Abmahnwelle

Abmahnwelle

Eine große Abmahnwelle hat letzte Woche bei den Internetusern für Verwirrung und Aufruhr gesorgt. Doch das soll - so die Anwälte - nur der Auftakt für eine noch viel umfangreichere Flut von Abmahnungen gewesen sein. Bislang sind nur Konsumenten bestimmter Erotikfilme betroffen - doch  was haben Nutzer anderer Portale zu befürchten? 

Links zum Beitrag:
IT Recht Deutschland
Webdesign München
IT Recht Kanzlei

Zusatzinfo:
Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass alle Portale, die Filme, Serien und Fernsehen in HD-Qualität anbieten, mit „echtem“ Streaming“ arbeiten, da sonst die Datenmengen, die temporär auf dem PC zwischengelagert werden müssten, viel zu groß wären.
Das gilt auch für die  Übertragung von Live-Events.
Bei den meisten anderen Portalen wie YouTube oder MyVideo, Redtube, YouPorn etc. handelt es sich in der Regel um ein sogenanntes „Pseudostreaming“ oder „progressiven Download“. Dabei werden immer Dateien auf den Computer geladen. Der Unterschied zum „echten“ Download besteht darin, dass das Video bereits während des Ladevorgangs abgespielt werden kann.
Wie lange und wo diese Daten beim „progressiven Download“ auf der Festplatte verharren, das hängt unter anderem auch vom Browser ab, der benutzt wird. Für unbedarfte User ist es nahezu unmöglich, diese temporären Dateien zu finden bzw. zu verwerten. Für „Experten“ stellt dies, oft unter Zuhilfenahme von geeigneter Software, kein allzu großes Problem dar.
Ob damit der Vorwurf der illegalen Vervielfältigung gerechtfertig ist - das ist in der Tat juristisches Neuland.
Das bedeutet im Klartext: Solange kein Gericht endgültig darüber geurteilt hat, ob das progressive Downloaden von urheberrechtlichen Werken eine Rechtsverletzung darstellt oder nicht, bewegen sich die User in einer rechtlichen Grauzone.
Erschwerend kommt hinzu, dass solche Gesetze bislang nur auf nationaler Ebene gelten würden - die Anbieter ihre Sitze aber häufig im Ausland haben.

Wie ist das denn bei unseren eigenen Webseiten?
Das Portal „MyVideo“, das ebenfalls zu unserem Konzern gehört, nutzt im Bereich Film, Serien, TV „Echtes“ Streaming - in anderen Bereichen allerdings ebenfalls den progressiven Download.
Auf unserer Website und in unserer Mediathek könnte Ihr Videos gefahrlos ansehen. Außerdem stellen wir als Rechteinhaber unsere Videos auf unseren eigenen Portalen zum Anschauen zur Verfügung.

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen