Mi 18.06.2014, 19:05

Warum ist unser Gehirn nicht doppelt so groß?

Evolutionsbiologisch hat sich das Gehirn im Laufe der Jahrmillionen um das Dreifache vergrößert. Während das Hirn der Australopithekus noch 500 Gramm leicht war, wiegt es nun im Schnitt etwa 1,4 Kilo. Was wäre, wenn es weiterwächst? Wären die Menschen dann auch doppelt so intelligent? "Galileo" erklärt alle Fakten rund ums Gehirn. Zum Artikel

Wir beantworten euer Fragen!

Warum, Warum, Warum?

Top Warums

Wasser löscht Feuer, Brot wird braun im Herd und Gefrierschränke gehen schwer auf, kurz nach dem sie geschlossen wurden. Doch warum? Galileo beantwortet die spannendsten Warum-Fragen des Alltags.

Zum Artikel

Fake oder Wahrheit?

Gut aufgepasst?

Quiz zur Sendung

Gut aufgepasst? Löse Fragen zu unseren Beiträgen aus der Sendung und setze die zur Antwort gehörenden Buchstaben zu einem Lösungswort zusammen. Mit der richtigen Lösung und etwas Glück erhältst du ein kleines exklusives Galileo Fanpaket

Zum Artikel

Kommentare

Ganze Folgen