Wie der Zufall die Welt verändert

Wie der Zufall die Welt verändert

Wir alle kennen den Spruch: Vielleicht hilft abwarten und Tee trinken?

Anfang des 20. Jahrhunderts hatte der amerikanische Teehändler Thomas Sullivan eigentlich nur Geld sparen wollen: Es war teuer, Tee in Blechdosen zu verschicken – so füllte er ihn in kleine Seidenbeutel, um Gewicht zu sparen.

Was er nicht wusste, diese Zufalls-Erfindung sollte das Teetrinken nachhaltig verändern.

Ein Blick hinter die Kulissen vom Dreh

Kommentare

Ganze Folgen