Urzeit - Homeshopping

Urzeit - Homeshopping

Wenn euch jemand fragen würde, wann in Deutschland der Katalog herausgekommen ist – was würdet Ihr sagen? Vor 50 Jahren, nach dem Krieg? Weit daneben. Der Quelle Katalog ist zum Beispiel schon vor fast 90 Jahren gegründet worden und hat das Einkaufen revolutioniert. Zum ersten Mal konnten sich die Menschen alle möglichen Waren bis nach Hause liefern lassen – vom Gewehr über Unterwäsche bis hin zu Fertighäusern. Und hätten Sie gewusst, dass der erste Staubsaugervertreter schon 1930 Klinken geputzt hat?
Die Geburtsstunde des Teleshoppings geht auf das Jahr 1977 zurück. Als eine Werbefirma in den USA einen gebuchten Werbeplatz im Radio nicht berappen kann, bezahlt sie stattdessen mit über 100 Dosenöffnern. Der Chef des Radiosenders beschließt kurzerhand die praktischen Küchenhelfer vom Radiomoderator übers Programm verkaufen zu lassen. In nicht mal einer Stunde gehen alle Dosenöffner übers Studiopult – und die Idee des Teleshoppings ist geboren.
An dieser Stelle gebührt auch ProSieben eine große Ehre. Beziehungsweise seinem Vorläufer: Eureka TV. Ohne diesen Sender hätte es 1995 nämlich nicht den Start des ersten deutschen Teleshopping-Senders – HOT, heute HSE 24 gegeben.

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen