Food Roots - Nasi Goreng

Food Roots - Nasi Goreng

Globalisierung geht durch den Magen: In über hundert Ländern der Welt kann man inzwischen in 31.000 Restaurants den gleichen Burger bei McDonalds bestellen. Umgekehrt können wir hier aber auch zu jeder Tages- und Nachtzeit wählen, zwischen indischem Curry, vietnamesischer Frühlingsrolle oder türkischem Döner. Je nach Geschmack, Lust und Laune. Doch wie viel haben diese eingeführten "lokalen Spezialitäten" noch mit dem Original zu tun? Mit dem gigantischen globalen Angebot geht oft auch der Bezug zur Herkunft der Gerichte und das Wissen über ihren ursprünglichen Nutzen verloren. Galileo Food Roots macht sich auf die Suche nach den weltweit ursprünglichsten Esskulturen, ihrer Entstehungsgeschichte und ihren Auswüchsen. Heute mit dem Gericht Nasi Goreng. Gegessen hat es bestimmt jeder schon mal. In Deutschland bekommt man es hauptsächlich beim Chinesen serviert, doch sein Ursprung liegt woanders - in Indonesien. Dort treffen wir Mrs. Karni, unsere lokale Nasi-Goreng Expertin. Sie wird uns zeigen, was das klassische Original Nasi Goreng eigentlich ist, wo es herkommt, was drin und dran ist.

Interview mit der Redakteurin:
1. Wieso dieses Thema?
Mit dem gigantischen globalen Essensangebot vor unserer Haustür geht oft auch der Bezug zur Herkunft der Gerichte und das Wissen über den ursprünglichen Nutzen von Nahrungsmitteln verloren. Deshalb finde ich es spannend, herauszufinden was wir wie, wo und warum essen.

2. Wie war´s beim Dreh?
Während unserem Dreh in Indonesien war gerade der Fastenmonat Ramadan, das heißt, alle muslimischen Familien essen und trinken von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang nichts. Wie überall auf der Welt, entscheidet man aber selbst, ob man fastet oder nicht.  Also hat der Ehemann aufgrund seiner harten, körperlichen Arbeit beschlossen nicht zu fasten, Köchin Mrs. Karni dagegen schon. Und kochen ohne gelegentlich probieren ist natürlich nicht einfach. Aber Mrs. Karni hat das Gericht schon so im Blut, sie muss nicht mehr abschmecken...

3. Was weiß ich jetzt besser?
Es ist immer wieder interessant, wie und wann Lebensmittel, Gewürze oder Kochtechniken ihre globale Reise gestartet haben. Die Indonesische Küche beispielsweise hat sich aus allen ausländischen Einflüssen das Beste raus gepickt und lokal verfeinert. In Bezug auf Nasi Goreng: Ich wusste nicht, das Nasi Goreng im eigentlichen Sinn ein Resteverwertungs-Gericht ist. Bei uns im Lokal oder beim Lieferservice hat das damit ja überhaupt nichts mehr zu tun.

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen