Mönche in der Bronx

Mönche in der Bronx

Mitten in New York und einem der ärmsten Viertel der Weltstadt – der Bronx – gibt es noch heute einen Bettlerorden, der seit seiner Gründung in den 80er Jahren noch immer neuen Zulauf hat, ganz im Gegensatz zu vielen anderen Orden: Die Franciscan Friars of the Renewal. Die Mitglieder leben ohne jeden materiellen Besitz, die meisten sind nicht älter als 30. Viele haben ein Leben als Tontechniker, Musiker oder Profi-Skateboarder hinter sich. Galileo begleitet die Brüder einen Tag lang, zeigt ihr Alltagsleben und ihre wohltätige Arbeit mitten auf den Straßen der Bronx.

Beitrag verpasst?

Kommentare

Ganze Folgen