Eisstadt Harbin in China

Die Chinesen sind ja bekannt dafür, extrem fleißig zu sein. Schaut euch mal diese Bilder an: Eine Stadt aus Eis.
Neben dem japanischen Sapporo und dem kanadischen Quebec gehört Harbin damit zu den drei größten Eisstädten der Welt. 13 Millionen Euro kostet das Prestigeprojekt die chinesische Regierung.
Eine Vergnügungsstadt aus Eis – wer baut bei Minus 30 Grad eine Stadt aus Eis?

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen