Galileo Guide Grillen

Ob auf dem Balkon oder im eigenen Garten. Die Deutschen sind die Grillmeister schlechthin!

60 Kilogramm Fleisch essen wir im Schnitt pro Jahr.

Aber worauf muss ich beim Grillen von Fleisch und Wurst achten? 

Beim Grill gibt es unzählige Modelle zu allen Preisen. Doch: Ist teuer auch gut?

Der „Galileo-Guide“ erklärt es!     

Links zum Beitrag:
toom Baumarkt
Grimm
Metzgerei Hack
Brine-Rezepte

Zusatzinfos: 

Was ist Brining?

Oft werden gerade magere Fleischstücke, wie das Kotelett vom Schwein, ein Hähnchenfilet oder ein Putenschnitzel auf dem Grill recht trocken.Der Trick, um auch solches Fleisch saftig zu bekommen: Das sogenannte „Brining“.
Die „Brine“ - englisch für Lake - besteht in der Basismischung aus Salz, Zucker und Wasser (Rezept, siehe unten). Das Grillgut legt man vollständig in die Lösung, damit sich das Fleisch mit der Flüssigkeit vollsaugen kann.
Das Salz und der Zucker gelangen in die Zellen des Fleisches und spalten die Zellproteine. Die Flüssigkeit soll so besser im Inneren bleiben.
Vorteil der Marinade: Sie ist eine fettfreie Alternative zu den üblichen Öl-Marinaden und die Flüssigkeit bleibt auch während des Grill- und Garvorganges im Inneren des Fleisches. Zugleich sorgen das Salz und der Zucker für einen würzigen Geschmack.
„Brining“ eignet sich vor allem für große Fleischstücke oder magere Fleischsorten, die bei hohen Temperaturen zubereitet werden, wie Huhn, Pute oder Schwein. Weniger für fettreichere Fleischsorten, wie die Hochrippe vom Rind oder ein Lammkotelett.

Wie wird es gemacht?

Auf 1 Liter kaltes Wasser kommen 250 Gramm Salz und 250 Gramm Zucker, sowie verschiedene Gewürze, wie Oregano oder Thymian.
Diese Menge reicht für 500 Gramm Fleisch.
Das kalte Wasser mit Salz und Zucker in einem Behälter vermischen und rühren, bis sich das Salz und der Zucker auflösen. Dann das Grillgut in die Lake legen, den Behälter verschließen und in den Kühlschrank geben.
Alternativ kann die Lake auch in einer verschlossenen Tüte einwirken. Die Einwirkzeit sollte zwei Stunden pro Kilo Fleisch betragen, aber nicht mehr als acht Stunden.
Statt Wasser können auch andere Flüssigkeiten, wie Orangensaft, Apfelsaft, Buttermilch oder sogar Cola verwendet werden.
Weitere Varianten und Brine-Rezepte hier!

Experten:

Haushaltswaren-Fachgeschäft Grimm Herr Alexander Cestar
Tel:  08161 – 48 45 - 0 oder 0871 – 97 49 99 – 0

Bau- und Heimwerkermarkt „toom“
Herr Donato Felice
Telefon: 089 - 419 489 - 0

Metzgerei Hack
Metzgermeister Steffen Schütze
Telefon: 08161 - 49 43 880

Beitrag verpasst?

Galileo Guide Grillen

Ob auf dem Balkon oder im eigenen Garten. Die Deutschen sind die Grillmeister schlechthin! Aber worauf muss ich beim Grillen von Fleisch und Wurst achten? Der „Galileo-Guide“ erklärt es!

Zum Video

Kommentare

Ganze Folgen