Reality Check: Laser kocht Nudeln

Reality Check Laser

Noch vor einem Jahr war eine Hornbrille ein absolutes No-Go. Heute ist sie der Trend schlechthin.
Kein hipper Celebrity, der sich nicht gerne als Brillenschlange inszeniert.

Nerd sein ist in! So let’s celebrate it!

Galileo unterzieht „The Big Bang Theory“ dem großen RealityCheck.
Laser, Chemikalien, abgefahrene Ideen und ein Hauch von Genie  –  Was bei Sheldon Cooper und seiner Nerd-Clique abgeht, ist ziemlich verrückt! Aber funktionieren die Experimente und wissenschaftlichen Thesen wirklich?

Wir stellen die besten Szenen der beliebten Fernsehserie auf den Prüfstand. 

Interview mit dem Redakteur:

Wieso dieses Thema?
Der Erfolg der Serie Big Bang Theory spricht für sich. Wir schauen die Serie wahnsinnig gerne und haben jede Staffel fleißig verfolgt. Doch bei all den verrückten Versuchen und Experimenten, die die Jungs dort ständig fabrizieren, stellt sich natürlich auch die Frage: Kann das wirklich sein? Wir wollten der Sache einfach mal auf den Grund gehen und checken, welche Fakten der Wahrheit entsprechen und wo die Serienmacher geschummelt haben.

Wie war´s beim Dreh?
Die Zusammenarbeit mit den Protagonisten war einwandfrei. Unsere vier Studenten standen alle zum ersten Mal vor der Kamera, haben aber trotzdem wahnsinnig professionell agiert und sind locker mit der Situation umgegangen.   
Beim Dreh im Laserzentrum der Hochschule München mussten sicherheitshalber Schutzbrillen getragen werden. Das hat die Arbeit für den Kameramann natürlich etwas erschwert. Beim Dreh des Intros in der Halle war es leider nicht beheizt und unsere Jungs mussten den ganzen Tag im T-Shirt herumlaufen. Doch auch das hat die Stimmung nicht getrübt. Die vier haben Szene für Szene tapfer durchgezogen und sich das frösteln nicht anmerken lassen. Wie echte Profis!

Etwas aufwendiger war auch die Requisiten-Recherche und der Set-Aufbau: Für den Dreh haben wir das Wohnzimmer der Big-Bang-WG nachgestellt. Hierfür mussten erst die nötigen Möbel und Accessoires aufgetrieben werden: altmodische Möbel, Fachliteratur, Action Figuren, Comics usw. Insgesamt war das eine ordentliche Schlepperei, ein großer Sprinter und kräftige Arme mussten her – Aber der Aufwand hat sich gelohnt und uns ist ein authentisches Wohnzimmer gelungen.

Was weiß ich jetzt besser?
Wir haben „hautnahe“ Einblicke in Lasertechnik bekommen. Es war interessant zu erfahren, in wie vielen Bereichen Laser eigentlich zum Einsatz kommen und wie riskant die Arbeit in einem Laser-Labor sein kann. Vor jedem Versuch wurde gründlich gecheckt, ob auch wirklich alle Schutzbrillen tragen und ob gegebenenfalls. alle Vorhänge und Türen zu sind, damit niemand versehentlich in den Laserstrahl schaut und sich die Netzhaut verletzt oder ähnliches.

Beitrag verpasst ?

Reality Check: Laser kocht Nudeln

Wieviel echte Wissenschaft steckt wirklich in "The Big Bang Theory"? Mit vier echten Super-Brains der Chemie, Physik und Technik machen wir den Test: Kann man mit einem Laser tatsächlich Fertignudeln erhitzen?

Zum Video

Kommentare

Ganze Folgen