So 28.09.2014, 19:05

Jumbo-Ostfood

Vor 25 Jahren fiel die Mauer – Ostdeutschland und Westdeutschland gehören seitdem wieder zusammen. Trotzdem sind diese beiden Regionen Deutschlands durch 40 Jahre Trennung in manchen Bereichen nach wie vor verschieden. Wie anders das Leben in der DDR war – das macht auch die Küchenkultur der DDR deutlich. Denn der Osten Deutschlands hatte kulinarisch andere Vorlieben als der Westen. Auch heute nach 25 Jahren sind diese Vorlieben noch vorhanden – sie erleben sogar im Zuge der „Ostalgie“-Bewegung neuen Aufschwung.

Doch was genau haben die Ostdeutschen gerne gegessen und essen es heute noch gerne? Und woher kamen diese Vorlieben? Jumbo macht eine kleine Zeitreise in den „wilden Osten“ und findet es heraus. Und Jumbo sagt uns, wie ihm die DDR-Trends von damals schmecken. Zum Artikel

Küchenarbeitsplatte, Fliese, Grabsteine

Der Weg des schwarzen Granits

Granit ist hart, schwer und extrem widerstandsfähig. Deshalb gibt es ihn nicht nur als Küchenarbeitsplatte oder Fliese zu kaufen. Auch als Wandverkleidung, bei Grabsteinen oder Monumenten wird er verarbeitet.

Zum Artikel

Funde im Untergrund

Upside Down 2: Underground

Im Untergrund unserer Erde verbergen sich allerhand skurrile, geheimnisvolle und auch wertvolle Dinge. Doch meterdicke Erdschichten sorgen dafür, dass wir sie nicht zu Auge bekommen.

Zum Artikel

Kommentare

Ganze Folgen