Playlist

Galileo

OP im Mutterleib - was wurde aus den Babys?

Folge 319 Staffel 5

Ein ungeborenes Baby, ein Fötus, das aus dem Mutterleib herausragt. Und zwar während einer OP. Eine amerikanisches Ärzteteam rettet mit diesem spektakulären Eingriff dem ungeborenen Kind das Leben. 1998 wurde für die damalige Medizin eine bahnbrechende Methode durch Michael Harrison - dem Begründer der Fötalchirugie - eingeführt.

21.11.2013 19:05 | 10:46 Min | © ProSieben

Kommentare