Global Gladiators

Die Spielregeln

Die Spielregeln

Acht Promis nehmen allen Mut zusammen und begeben sich auf eine Reise ins Ungewisse: Was erwartet sie auf ihrem Trip quer durch Namibia? So funktioniert Global Gladiators:

Zwei Teams - Team Blau und Team Rot - mit jeweils vier prominenten Gladiatoren begeben sich auf ein einmaliges Abenteuer in Afrika

In drei Spielen pro Sendung werden die Teams gegeneinander antreten. Das Gewinnerteam des ersten Spiels erhält einen Punkt. Für das zweite Spiel werden an die Gewinner zwei Punkte vergeben, im dritten Spiel drei Punkte. Wer nach drei Spielen insgesamt mehr Punkte hat, gewinnt die Gesamtwertung. Konnte wegen eines Punktegleichstands nach drei Spielen kein Gewinnerteam ermittelt werden, entscheidet ein Stechen.

Zum "Spielen" extra nach Afrika? Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den spektakulären Trip:

Das Verliererteam nach den drei Spielen muss sich von einem Kandidaten verabschieden. Jeder Kandidat (sowohl aus dem Gewinner-, als auch aus dem Verliererteam) hat eine Stimme mit der er einen Kandidaten aus dem Verliererteam rauswählen muss. Der Kandidat mit den meisten Stimmen muss Global Gladiators sofort verlassen. Für den Rest geht die Reise weiter.

Während ihrer kompletten Reise durch Namibia wohnen, kochen, duschen und schlafen die Promis in einem ausgebauten Schiffscontainer - wenig Platz für acht Personen, viel Platz für zwischenmenschliche Konflikte.

Wer behält die Nerven, beweist den größten Mut und das härteste Durchhaltevermögen - wer wird der einzige Global Gladiator? Ab 1. Juni, 20:15 Uhr auf ProSieben.