Die Story zur 2. Staffel der Serie

Darum geht's in der zweiten Staffel von Gotham

Die 2. Staffel "Gotham" setzt da an, wo die erste aufgehört hat. Mittlerweile ist Detective Gordon vom blutigen Anfänger zum alten Haudegen gereift und Pinguin vom Handlanger zum selbsternannten "König von Gotham" aufgestiegen. Doch nun macht ein neues Verbrecherteam die Stadt unsicher: Die Maniax. Aber immer der Reihe nach... 

© Warner Brothers

James Gordon als abgeklärter Detective

Gordon hat in seiner Zeit im Morddezernat so einiges gesehen. Inzwischen weiß er, dass es unmöglich ist sich nicht mit korrupten Politikern, Polizisten und anderen bestechlichen Personen herumschlagen zu müssen um das Verbrechen in Gotham zu bekämpfen. Inzwischen ist Jim soweit alles für seine Stadt und für die Leute die er liebt zu tun. Zu Beginn ist er mal wieder seinen Job los, weshalb er auf die Hilfe seines alten "Freundes" Pinguin zurückgreifen muss. Dieser verlangt allerdings eine Gegenleistung. Natürlich wird dieser Deal nicht glatt gehen wodurch Gordan noch tiefer in die Schuld des Pinguins rutschen wird, der dann womöglich auch etwas in der Hand hat, mit dem er Gordon weiter erpressen und für seine Zwecke einspannen kann...

Bruce will die Wahrheit wissen

Bruce und Alfred haben im Keller eine Tür entdeckt, an welcher sie sich nun zu schaffen machen. Sie ist mit einem Code gesichert, den Bruce einfach nicht knacken kann. Auch Alfred will ihm anfangs nicht helfen weshalb der junge Millionär den Plan fasst sich aus Dünger einen Sprengsatz zu bauen. Alfred kann die amateurhaften Versuche seines Herrn nicht lange mit ansehen und hilft ihm mit seinem Know-How aus der Militärzeit. So ist die Tür bald aufgesprengt und eröffnet Bruce Einblicke in das Doppelleben seines Vaters, der ihn per Briefbotschaft vor die Wahl stellt: "Du kannst nicht beides haben: Die Wahrheit und ein glückliches Leben. Du musst dich entscheiden!"

Barbara wandelt auf der dunklen Seite

Schon in Folge 1 der 2. Staffel gibt es auch ein Wiedersehen mit dem vermeintlichen Joker. Barbara trifft ihn im Knast wo er sich als Laufbursche einer der Bosse über Wasser hält. Barbaras dunkle Seite scheint nun die Überhand gewonnen zu haben. Noch aus dem Gefägnis bedroht sie Leslie am Telefon. Doch lange bleiben Barbara & Co. nicht eingesperrt, denn sie werden von Tabitha Galavan befreit

Neue Staffel, neue Gegner 

Der Krieg gegen die Mafia ist vorbei, doch der Kampf gegen den Wahnsinn der sich in der Stadt ausbreitet hat für die Cops von Gotham gerade erst begonnen. Ein neuer Spieler taucht auf Gothams Schachbrett auf: Stadtrat Theo Galavan. Hinter seiner seriösen Gutmenschenfassade spielt er ein böses Spiel. Er befreit allerhand Schurken aus dem Gefängnis, die alle besondere Eigenschaften haben. Zusammen sollen sie ein Team von Superschurken bilden und Gotham mit ihren einzigartigen Fähigkeiten ins Chaos stürzen...

    

Alle Informationen zu Staffel 1 findest du  hier.

Kommentare

Facebook