Grandfathered

Darum geht es in der ersten Staffel "Grandfathered"

Am 22. Oktober startet die erste Staffel Grandfathered auf ProSieben!

Der 50-jährige Jimmy Martino ist erfolgreicher Restaurantbesitzer und überzeugter Junggeselle. Doch sein Leben wird komplett auf den Kopf gestellt, als eines Tages Gerald und seine kleine Tochter Edie vor ihm stehen. Wie sich herausstellt, hat seine Exfreundin Sara ihm bei der Trennung vor 25 Jahren ihre Schwangerschaft verschwiegen. Jetzt ist er plötzlich nicht nur Vater, sondern auch Großvater!

06.10.2016 13:31 Uhr
© Tommy Garcia ABC Studios

Jimmy Martinos bekommt eine Familie!

Er hat alles, was er will und ist mit seinem Leben rundum glücklich. Er ist der Besitzer eines sehr schicken Nobelrestaurants und gibt bei der Arbeit immer hundert Prozent.

Eines Tages taucht ein Mann namens Gerald bei ihm auf. Jimmy ist geschockt als dieser ihm mitteilt, dass er sein Sohn ist. Doch das ist nicht alles! Jimmy wird von jetzt auf gleich nicht nur Vater sondern auch Großvater, denn Gerald hat eine kleine Tochter namens Edie.
Auch wenn Jimmy ungern von seinem Lebensstil ablässt, versucht der Womanizer bald, Verantwortung für seine neu gewonnene Familie zu übernehmen. Das ist allerdings weitaus stressiger als gedacht. Seine Assistentin Annelise und Koch Ravi beobachten gespannt, wie er in seine neuen Rollen als Vater und Großvater hineinwächst. Sara, Geralds Mutter, sieht wie sehr sich Jimmy bemüht und versucht deshalb ihm unter die Arme zu greifen. Vanessa ist Edies Mutter, doch sie ist nicht mit Gerald zusammen. Dieser wünscht sich aber von ganzen Herzen eine Beziehung mit ihr und bittet daher seinen Vater, den erfahrenen Junggeselle, um Rat.

Ob Jimmy seine neue Familie mit seinem bisherigen Lebensstil unter einen Hut bringen kann seht ihr ab dem 22. Oktober um 14:25 Uhr auf ProSieben.

Facebook