Red Nose Day

Der Verein

Der Verein geht aus dem Engagement seiner Mitglieder für den Charity-Event RED NOSE DAY auf ProSieben hervor, der 2003 erstmals von dem Sender, PrimeProductions und der ProSiebenSat.1 Media AG sowie weiteren Sponsoren veranstaltet wurde.

Red Nose Day Verein Bild
© ProSieben

Die Idee des RED NOSE DAY wurde in Großbritannien geboren. Eine Gruppe von Comedy-Künstlern gründete die Stiftung Comic Relief UK und sammelte Spenden für hungernde Kinder in Afrika. Nach diesem damals völlig neuen Prinzip „Hilfe durch Humor“ organisierte Comic Relief dann 1988 den ersten RED NOSE DAY. Mittlerweile ist die Stiftung die größte unabhängige Charity-Organisation des Vereinigten Königreichs. 2003 holten ProSieben und die Produktionsfirma Prime Productions die Charity-Aktion erstmalig nach Deutschland. Um das erfolgreiche Charity-Projekt in Deutschland langfristig zu etablieren, wurde im Dezember 2005 der „Verein zur Förderung des RED NOSE DAY“ geründet.

RED NOSE DAY ist eine Initiative von Personen und Unternehmen der deutschen Medien-Wirtschaft. Das Engagement der Mitglieder und Beteiligten im Rahmen des RED NOSE DAY dient der nachhaltigen Förderung des sozialen, ehrenamtlichen Engagements für bedürftige Kinder und Jugendliche in Deutschland und der ganzen Welt. Der Verein, der ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt, entscheidet darüber, welche Kinderhilfsorganisationen bzw. Projekte im In- und Ausland von den Spenden des RED NOSE DAY unterstützt werden. 

Der RED NOSE DAY unterstützt nur soziale Projekte, die sich mit der Förderung der Grundsicherung von Nahrung/Wasser/Kleidung, Schulbildung – Ausstattung/Lehrmaterial, Errichtung und Erhalt von Einrichtungsstätten aller Art (wie Kindergarten, Krippen, Heime, Spielplätze, Horte) – sowie für Erholungsstätten wie Kinder-Camps oder für Sportstätten bzw. Sportprogramme für bedürftige Kinder einsetzen. Im Katastrophenfall behält sich der Verein vor, Direkthilfe für betroffene Kinder und deren Familien vor Ort zu unterstützen.

Nach britischem Vorbild können Hilfsorganisationen Anträge auf Förderung ausgewählter Projekte beim RED NOSE DAY e.V. einreichen. Der Verein legt besonderen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit allen öffentlichen und privaten Organisationen mit gleicher Zielsetzung.

Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden des RED NOSE DAY e.V.

Kommentare

Facebook

Was steckt hinter RND?