Red Nose Day

RED NOSE DAY für die Philippinen

Es war der schlimmste Sturm, der jemals auf Land getroffen ist! Monster-Taifun „Haiyan“ riss auf den Philippinen mindestens 10 000 Menschen in den Tod.

Taifuns-Philippinen2-13-11-11-dpa
© dpa

Der Wirbelsturm stürzte 4,3 Millionen Menschen ins Leid – viele davon ohne Dach über dem Kopf, ohne Trinkwasser, Nahrung. Und nach einem schweren Erdbeben im Oktober gibt es nicht mehr genug Hilfsgüter auf den Philippinen!

Angesichts der aktuellen Katastrophe auf den Philippinen startet der RED NOSE DAY eine Spendenaktion und gibt den Zuschauern die Möglichkeit, gezielt für die Betroffenen des Taifuns 'Haiyan' zu spenden.

Es gibt drei Wege, um die Aktion „RED NOSE DAY für die Philippinen“ mit einer Spende zu unterstützen:

<br />

1. Per Überweisung auf das RED NOSE DAY-Konto: Bank für Sozialwirtschaft, Stichwort Taifun, Konto-Nr.: 1, BLZ: 370 20 500

2. Per SMS: Senden Sie eine SMS an den RED NOSE DAY mit dem Kennwort TAIFUN an die 81190. (5 Euro je SMS zzgl. Transport. Die Kosten einer SMS setzen sich aus dem Spendenbetrag und den SMS-Transportkosten des jeweiligen Mobilfunkanbieters zusammen. Der Spendenbetrag kommt, abzüglich 17 Cent Providergebühr, der Aktion „RED NOSE DAY für die Philippinen“ zu Gute.)

3. Per Online-Spende über das Spendentool  spendino . Eine Spende in der Höhe Ihrer Wahl ist per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren möglich.

Herzlichen Dank, dass Sie die Taifun-Opfer auf den Philippinen unterstützen!

Kommentare

Facebook

Was steckt hinter RND?