Schlag den Raab
Sa 16.11.2013, 20:15

Schlag den Raab 43 vom 16. November 2013

Einmal mehr machte sich der ProSieben-Entertainer an sein großes Ziel: den 5-Millionen-Jackpot. Doch erst einmal lagen in dieser Show 2,5 Millionen Euro im Jackpot. Die Zuschauer haben sich dabei für Kommissar David aus Heidelberg entschieden, der die Chance bekommen sollte, an diesem Abend gegen den Raabinator anzutreten.

Spiel 1: Kastanien
Passend zur Jahreszeit dreht sich beim ersten Spiel alles um Kastanien. Dabei muss jeweils eine Kastanie in eine Schüssel gelegt werden, ohne das eine andere herunterfällt. Kommissar David hat das ruhigere Händchen und geht mit 1:0 in Führung.

Spiel 2: Drei Tiere
Es werden mehrere Tiere gezeigt, doch nur von einem Tier sind jeweils drei Exemplare zu sehen. Hier muss man sich ordentlich konzentrieren und der Raabinator hat den besseren Durchblick. Führungswechsel, Stefan liegt nun mit 2:1 vorne.

Spiel 3: Völkerball
Der Grundschulklassiker im Rennen um 2,5 Millionen Euro. Nach einem langsamen Start kommt das Spiel langsam in Gang, aber Stefan Raab hat scheinbar mehr Muckis in den Armen und wirft Kommissar David öfter ab. Damit baut der Raabinator seine Führung auf 5:1 aus.

Spiel 4: Kreisel
Auf 12 Tischen müssen nacheinander Kreisel zum Drehen gebracht werden. Wer dies besser raus hat, sackt sich die vier Punkte ein. Stefan hat im wahrsten Sinne des Wortes den Dreh raus und holt sich auch Spiel 4. Mittlerweile führt er mit 9:1.

Spiel 5: Poolball
Es wird eine Runde Billard gespielt, allerdings in einer ganz besonderen Version. Auf einer riesigen Poolbillard-Oberfläche wird mit Fußbällen kräftig eingelocht. Ein spannendes Duell entwickelt sich, bei dem David mit hervorragenden Spielzügen überzeugen kann. Er kämpft sich wieder heran und verkürzt auf 6:9.

Spiel 6: Länderkunde
Es werden verschiedene Fakten zu einer Nation vorgelesen. Wer zuerst errät, welches Land gesucht wird, der bekommt einen Punkt. Als echter Kosmopolit kennt sich Stefan bestens in der Welt aus. Er kann die sechs Punkte auf sein Konto gutschreiben und führt daher mit 15:6.

Spiel 7: Die Brücke
Mit Planken muss sich über ein Stahlseil auf die andere Seite gerobbt werden. Der Raabinator at his best: Mit einer unfassbaren Technik schafft er es knapp vor David sich ins Ziel zu retten. Damit steht es nun 22:6 für Stefan!

Spiel 8: Rallye
Ein Spiel wie gemacht für den Raabinator: Mit einem Rallyegefährt geht es über einen ordentlich matschigen Parcours. Buschi bekommt sich vor lauter Begeisterung gar nicht mehr ein, da hat David nicht viel zu melden. 30:6 für den Titelverteidiger.

Spiel 9: Leet
Aus einem "Leet-Racket", einer Art Rohr mit Öffnung muss ein Ball gegen eine Wand geschleudert werden. Damit nicht genug: Mit dem gleichen Racket muss dieser Ball auch wieder aufgefangen werden. Nach ein paar Fehlversuchen hat Stefan die Technik raus - David legt zu spät nach und verliert dieses Spiel. Der Raabinator baut seine Führung aus: 39:6!

Spiel 10: Blamieren oder Kassieren
Zeit für Elton: Gewohnt elegant in seinem roten Blazer gewandet hat er jede Menge Fragen für David und Stefan parat. Lange sieht es so aus, also ob der Kandidat aufholen kann, doch in letzter Sekunde zieht Stefan noch an ihm vorbei. Langsam wird es eng für David, der nun 6:49 zurückliegt.

Spiel 11: Tri-Scooter
Locker aus der Hüfte ist die Parole bei Spiel 11. Auf einem Tri-Scooter kommt man nämlich nur so vorwärts. Wie so oft an diesem Abend hat Stefan hier den Dreh früher raus als David und kann somit einen ungefährdeten Sieg einfahren. Es fehlt noch ein Punkt zum Gesamtsieg. 60:6 für den Raabinator

Spiel 12: Scheibenschiessen
Mit Pfeil und Bogen muss auf fliegende Scheiben geschossen werden. David haut sich noch einmal richtig rein, kann aber einfach nicht treffen. Der Robin Hood von ProSieben dagegen kommt besser mit dem Spielgerät zurecht und gewinnt so den Abend mit 72:6!

Kaum zu glauben, aber wahr: Stefan Raab gewinnt im Jahre 2013 bisher jedes Duell. Am 21. Dezember liegt der Jackpot damit bereits zum dritten Mal bei unfassbaren 3 Millionen Euro!

Kommentare

Advertisment

Facebook

Erdinger alkoholfrei

Die App zur Show