Schlag den Raab
Sa 19.12.2015, 20:15

Schlag den Raab 55 vom 19. Dezember 2015

Stefan Raabs letztes Mal: ProSieben zeigt "Schlag den Raab" am Samstag, 19. Dezember 2015, um 20:15 Uhr live. Nach 142.692 Sendeminuten auf ProSieben ist der Entertainer zum letzten Mal in einer TV-Show zu sehen. Im Jackpot liegen 1,5 Millionen Euro.

Alles anders diesmal bei Schlag den Raab. In der letzten Ausgabe spielt Stefan nicht gegen einen Kandidaten, sondern gegen 15 Zuschauer. Vor jedem Spiel wird ein Zuschauer ausgewählt, der um 100.000 Euro gegen Stefan kämpft. Gewinnt Stefan, so kommen die 100.000 Euro in den Jackpot. Am Ende spielen dann alle Gewinner unter sich den Jackpot aus.

SPIEL 1: ENGELCHEN

Mit einem Kescher müssen Victoria und Stefan Engelchen einfangen, die vom Himmel fallen. Stefan hat die perfekte Technik gefunden und lässt der Zuschauerin keine Chance. Die ersten 100.000 Euro wandern in den Jackpot.

SPIEL 2: SMART-DJ

Mit einem Smart müssen Hendrik und Stefan über eine riesige Schallplatte fahren. Je schneller sie fahren, desto schneller läuft ein Song ab. Wer mehr Songs in 3 Minuten erkennt, der gewinnt das Spiel. Der Raabinator scheint in der aktuellen Musikszene nicht mehr so firm zu sein, aber bei Hendrik sieht es auch nicht viel besser aus. Es geht 4-4 aus, aber da Hendrik den letzten Song ein wenig schneller erkannt hat, ist er nun um 100.000 Euro reicher!

SPIEL 3: HARPUNE SCHIESSEN

Raffael ist nicht vorbestraft und darf daher gegen Stefan im Harpune Schießen antreten. Und dabei stellt er sich gar nicht mal so schlecht an. Aber ein Stefan Raab wäre nicht ein Stefan Raab wenn er sich nicht stetig steigern würde. Spiel 3 geht am Ende an den Star des Abends, Stefan Raab - die 100.000 Euro wandern in den Jackpot.

SPIEL 4: WANN WAR DAS?

Wer kennt sich besser in der Geschichte aus? Julia und Stefan müssen möglichst nah am gesuchten Jahr liegen. Julia legt gut los, aber natürlich gibt es Stefan Raab nie auf. Hilft aber nix, Julia zieht durch und nimmt 100.000 Euro mit nach Hause.

SPIEL 5: KARUSSELL-BALL

Sportstudent Johannes aus Köln will Stefan Raab einen Korb geben. Naja, zumindest möglichst viele Körbe werfen. Am Anfang scheint er das Spiel zwar nicht verstanden zu haben, nach einer Weile aber haut er ordentlich einen raus. Leider verwirft er aber zu schnell seinen Ballvorrat und der Raabinator kann sich dieses Spiel holen. Diese 100.000 Euro landen wieder im Jackpot.

SPIEL 6: KLÖTZE STAPELN

Mit überdimensionalen Stäbchen müssen Zuschauer David und Stefan Klötzchen stapeln. Stefan scheint ein Freund von chinesischem Essen zu sein, so elegant wie er mit den Stäbchen hantiert. Klare Sache, 3-0 für Stefan und weitere 100.000 Euro wandern in den Jackpot.

SPIEL 7: EIS-FANGEN

Eine Runde Fangen wird gespielt. Mit Bowlingschuhen. Auf Eis. Sebastian ist recht selbstsicher und will dem Raabinator zeigen, wo der Hammer hängt. Konditionell ist Stefan besser drauf denn je. Eine Entscheidung muss her - also gibt es eine heiße Verfolgungsjagd! Sebastian packt es und freut sich sehr über 100.000 Euro und die Chance auf den Jackpot!

SPIEL 8: RALLYE

Mit einem Rallye-Buggy ab durch den Schlamm. Dabei kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen zwei Stefans. Stefan R. legt vor und haut wie immer eine Hammerzeit raus. Kandidat Stefan wiederum durchpflügt den gesamten Parcours, fährt grandios und verliert doch.

SPIEL 9: BLAMIEREN ODER KASSIEREN

Ein letzter Auftritt von dem Mann im roten Anzug, Elton! Lustigerweise sucht Steven einen Kandidaten aus, der bereits bei TV total gegen Stefan angetreten ist. Damals hatte Maurice die Nase vorne, heute Abend hat er aber keine Schnitte gegen den Hausherrn.

SPIEL 10: DOSENSCHIESSEN

Kandidat Jörn mag zwar Fußball spielen können, Freunde macht er sich hier aber nicht. Soll ihm aber auch egal sein - denn wer zuerst mit dem Fußball die Dosenpyramide abräumt, gewinnt. Ein langes Duell nimmt seinen Lauf. Am Ende setzt sich dann doch Jörn durch, der auf der Gewinnercouch Platz nehmen darf.

SPIEL 11: RING-BALL

Ein Tennisball muss so gerollt werden, dass er in einem Ring liegen bleibt. Kandidat Marius ist guter Dinge, aber Stefan zeigt direkt wer hier der Herr im Ring ist. Ganz klare Geschichte für den scheidenden Showmaster. Weitere 100.000 Euro wandern in den Jackpot.

SPIEL 12: SÄTZE MERKEN

Was für eine Aufgabe nach Mitternacht. 2 Sätze müssen sich genau eingeprägt werden. Beim Aufsagen darf kein einziges Wort falsch sein, sonst geht der Punkt an den Gegner. Kathrin ist einfach zu aufgeregt und daher landen auch diese 100.000 Euro wieder im jetzt schon prall gefüllten Jackpot.

SPIEL 13: CRAZY CARTS

Gibt's das denn? In der letzten Show wird er von Matthias in einem Autospiel geschlagen. Und was für ein Spiel das war. Stefan geht im Cart-Rennen ruckzuck 2:0 in Führung, aber Matthias fährt stoisch Runde um Runde dem Sieg entgegen. Sensationell!

SPIEL 14: SCHNAPPEN

Ein Spiel, das Stefan so gar nicht mag. Hier ist eine perfekte Hand-Augen-Koordination gefragt. Doch schau mal einer an, anscheinend hat er nach der Niederlage beim letzten "Schnappen"-Zocken dazu gelernt. Das vorletzte Schlag den Raab-Spiel geht an den Raabinator!

SPIEL 15: DAS RAD

Das letzte Spiel für Stefan in der Geschichte von Schlag den Raab. Wer kann besser einschätzen, wie viele Umdrehungen das Rad zurücklegt. Stefan schlägt sich im Finale selber und die 100.000 Euro gehen an Linda.

DAS FINALSPIEL

Die Kandidaten, die ihre Spiele gewonnen haben, treten noch einmal gegeneinander an. Wer kann dabei einen Ball mit einem Klacker-Spiel hochschießen und auch wieder auffangen. Hendrik ist der letzte Gewinner bei Schlag den Raab! Herzlichen Glückwunsch!

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Advertisment

Facebook

Erdinger alkoholfrei

Die App zur Show