taff

Alle Vorteile des Single-Daseins

20 gute Gründe, Single zu sein

Der Frühling steht vor der Tür und überall wimmelt es von glücklichen Pärchen, die einen romantischen Spaziergang machen oder die Finger auch in der Öffentlichkeit nicht voneinander lassen können. Als Single nervt einen der Anblick kuschelnder Turteltauben meistens und man möchte sich einfach nur im Bett verkriechen, ganz viel Schokolade essen und bescheuerte Liebesfilme gucken. Aber ihr Singles da draußen: Schluss mit der Depression und ab auf die Piste! Denn Freiheit und Unabhängigkeit haben ihre Vorteile und auch ohne Partner kann man glücklich sein. Wir haben hier 20 gute Gründe für euch, Single zu sein!

1. Kein Badezimmer-Stress

Herrlich: Niemand, der an die Tür klopft und auch mal "schnell" ins Bad will oder meckert, warum man schon wieder so lange braucht, um sich fertigzumachen. Ich nehme mir so viel Zeit wie ich brauche, danke!

2. Knutschen Flirten und Dates

Single sein ermöglicht es einem wilde Knutschereien mit Unbekannten zu haben und auf aufregende Dates zu gehen, die richtig viel Spaß bringen. Außerdem hat man alle Freiheiten beim Flirten und auch "Tinder" soll ja ganz beliebt sein ... munkelt man jedenfalls. Es stehen einem also alle Möglichkeiten offen.

3. Beine rasieren

Frauen, die Single sind, können auch mal getrost aufs Beine rasieren verzichten – das spart Zeit und es sieht ja schließlich keiner.

4. Geld verjubeln

Man kann sein Geld ausgeben für was und wen man will, ohne sich vor irgendjemandem zu rechtfertigen. Und wenn man beim Partymachen doch noch mal an den Geldautomaten geht und zu viel abhebt kann man es nur selbst am nächsten Tag bereuen.

5. Knoblauch und Zwiebeln schlemmen

Ob Döner mit extra Zwiebeln und scharf oder etwas Würziges mit jeder Menge Knoblauch vom Griechen – wenn man Single ist, kann sich später keiner zu Hause oder beim Gutenachtkuss über einen fiesen Atmen beschweren. Also, guten Appetit und haut rein!

6. Vorteile im Bett

Man hat das ganze King-Size Bett für sich allein und kann sich richtig schön ausbreiten, ohne im Laufe der Nacht immer weiter an den Rand des Bettes verdrängt zu werden. Niemand zieht einem nachts die Decke weg und keiner nervt mit lautem Schnarchen.

7. Essen

Niemand futtert einem etwas aus dem Kühlschrank weg und man muss sein Essen nicht teilen. Kennt ihr das, wenn jemand sagt: "Nein ich möchte keine Pommes, aber ich esse dann vielleicht nur EINS von dir …" Grrrrr.

8. Die Macht über die Fernbedienung

Die Fernbedienung gehört nur dir und du hast die Macht! Es gibt keinen Streit darüber, was geguckt wird, man muss sich keinen Quatsch anschauen, den der Partner ja ach so interessant findet und man darf zappen, so viel man will. Besser geht’s nicht.

9. Mein Chaos, dein Chaos

Man muss niemandem hinterherräumen oder immer schnell alles im Schrank und unter dem Bett verstecken, wenn der Partner mal unangemeldet vorbeikommt. Man darf sein eigenes Chaos einfach so richtig genießen.

10. Sex, Sex und Sex

Aufregender Sex, wann immer man will, mit wem man will. Keine fadenscheinigen Ausreden, plötzlich auftretende Migräneanfälle oder nur zu besonderen Anlässen. Nur "SEX, LOVE & ROCK 'N' ROLL".

Liebe entfachen
© ©Pixabay

11. Keine Kompromisse beim Urlaub

Lieber in die Berge oder doch in den Süden? Sie liegt lieber am Strand und lässt sich in der Sonne brutzeln, er steht auf Abenteuer und Action: Bei der gemeinsamen Urlaubsplanung gehen die Vorstellungen von Paaren oft weit auseinander. Da können die geplanten Ferien schon mal zum Streitthema werden. Gut, dass man sich diesen Stress als Single erspart und genau das machen kann, worauf man Bock hat. Viel Spaß und genießt euren Urlaub, der genau EUREN Vorstellungen entspricht!

12. Selbstständigkeit

Selbst ist die Frau oder der Mann: Wenn etwas gemacht werden muss, dann macht man es halt selbst. Sei es Möbelaufbauen oder seinen Einkauf nach Hause schleppen, irgendwie bekommt man das schon hin. Das fördert die Selbstständigkeit und man lernt immer etwas dazu, wie zum Beispiel Heimwerken.

13. Fußball

Für die Damen: kein Fußball mehr – ohne Kommentar.

14. Eifersucht

Keiner nervt mit einer super peinlichen Eifersuchtsszene in der Öffentlichkeit oder spioniert im Handy, mit wem man so in Kontakt steht. Das geht übrigens gar nicht.

15. Shopping

Frauen können so viel Shoppen gehen, wie sie wollen, ohne dass jemand lästige Fragen stellt: "Wie viel hat das gekostet, hast du nicht schon genug Schuhe", etc. etc. Und ja, ich habe vielleicht 9 Paar schwarze Pumps und 7 Paar weiße Sneakers, aber die sind alle anders und unterscheiden sich, also nerv mich nicht!

16. Der geliebte Vierbeiner

Das geliebte Hündchen Waldi oder der Schmuse-Kater Uschi dürfen endlich wieder mit ins Bett und so hat man auch einen flauschigen Kuschelpartner.

17. Schwieger-Monster

Keine nervigen Schwiegereltern, bei denen man am Wochenende beim Familienessen Rede und Antwort stehen muss über zukünftige Enkel oder Job und Karriere.

18. Jahrestags-Fiasko

Es besteht keine Gefahr, besondere Jahrestage, Feiertage, Geburtstage oder Geschenke zu vergessen und so die Beziehung zu versemmeln und den Partner zu verärgern. Das erspart einem wirklich sehr viel Stress.

19. Die "Männergrippe"

Kein leidender, weinerlicher Freund zu Hause im Bett, der fest davon überzeugt ist, dass er an Männerschnupfen sterben wird.

20. Bequem statt sexy

Statt sexy Negligé und Reizwäsche kann man immer mit dem bequemsten Entenpyjama und Schlabberpulli ins Bett gehen. So schläft es sich doch viel gemütlicher.

Lies hier mehr:

Ätzende Sprüche, die Singles nicht mehr hören können

Lust(ige) Ostern: die heißesten "Toys" des Frühlings!

Die kleinen (und großen) Macken der Sternzeichen

Gefährlicher Körperkult auf Instagram? Darum ist "fit" nicht gleich "gesund"

Wer braucht schon eine Beziehung?

Kommentare

taff Livestream