taff

Low Carb & Co.

Auf diese Diät-Rezepte stehen Stars in Hollywood

Wer in Hollywood bestehen will, der braucht in der Regel eine schlanke Linie. Kein Wunder, dass gerade Stars auf exotische Diäten und Rezepte abfahren. Das führt zu schrägen Essgewohnheiten und einem wahren Diät-Wahn. 

bündchen-lopez-teaser-620x348-dpa
© dpa

Low Carb-Diät nach Pierre Dukan

Ganz hoch im Kurs bei den Stars und Promis steht Low Carb. Dabei verzichtet man weitgehend auf Kohlenhydrate – also Produkte aus Getreide wie Brot, Nudeln oder Reis. Stattdessen isst man vorwiegend Eiweiß – auch Protein genannt – aus magerem Fleisch, Fisch und Milchprodukten. Dieser Trend ist aktuell auch als "Dukan-Diät" bekannt, benannt nach dem französischen Arzt Pierre Dukan. Anders als bei der Atkins-Diät, verbietet Dukan auch weitgehend Fett. Die Grundlage der Ernährung bilden tierische Proteine. Jennifer Lopez, Gisele Bündchen und Penelope Cruz schwören darauf – aber auch Scarlett Johansson.

Da Eiweiß vom Körper langsamer abgebaut wird, macht es länger satt. Beim Abbau der Proteine verbraucht der Körper sogar zusätzlich Kalorien. Experten warnen jedoch vor dem einseitigem Charakter dieser Diät-Form. Es ist dabei sehr wichtig, viel Wasser zu trinken. Denn der Körper bildet viel Harnstoff beim Abbau von Eiweiß, der ausgeschieden werden muss. Ärzte warnen zudem, dass proteinreiche Ernährung die Nieren schädigen kann.

Zone- und Faktor-Fünf-Diät

Einen weniger radikalen Weg geht Brad Pitt mit der Zone-Diät. Sein Speiseplan besteht zu 40 Prozent aus Kohlenhydraten, zu 30 Prozent aus Eiweiß und zu 30 Prozent aus Fett. So bleibt der Blutzuckerspiegel niedrig – der Körper verbrennt dann mehr Körperfett. Auf dem Speiseplan von Brad Pitt stehen vor allem mageres Geflügelfleisch, Fisch und Eier. Aber auch Gemüse wie Spinat und Mangold sind erlaubt. Um das Hungergefühl klein zu halten, isst Brad Pitt bei der Zone-Diät mindestens alle fünf Stunden eine Mahlzeit. Bei der Zone-Diät unterschiedet man nach „guten“ Kohlenhydraten, wie Äpfel oder Gemüse, und „schlechten“ Kohlenhydraten, wie Bananen und Getreide.

Katy Perry hingegen setzt auf die Faktor-Fünf-Diät nach Harley Pasternak. Sie darf fünf kleinere Mahlzeiten am Tag essen, die Rezepte dürfen aus maximal fünf Zutaten bestehen. Auch die Zubereitung der Speisen sollte fünf Minuten nicht überschreiten. Der Zeitpunkt spielt bei der Faktor-Fünf-Diät für Katy Perry eine große Rolle. Morgens darf sie etwas mehr essen – vor allem Müsli, Joghurt, Schinken oder Ei. Mittags stehen auch Kohlenhydrate auf dem Speiseplan – ab 15 Uhr sind diese aber tabu. Danach sollte nur noch Salat, Gemüse, Fisch und Geflügel verspeist werden. Begleitet wird die Faktor-Fünf-Diät durch fünf Sporteinheiten die Woche.

Natürliche Kost und Detox-Diät

Total angesagt in Hollywood ist auch das gesunde Kochen aus natürlichen Bio-Zutaten. Industriell verarbeitete Produkte sind bei den Rezepten ein absolutes No-Go. Verfechter, des gesunden, natürlichen Kochens sind Jennifer Aniston und Mariah Carey – die auch Zigaretten und Alkohol aus ihrem Leben gestrichen haben . Auch Kim Kardashian schwört auf gesunde Ernährung aus natürlichen Zutaten und Entgiftung, gepaart mit ausreichend Sport.

Um den Körper von Giftstoffen zu befreien, setzt man auf Detox-Diäten. Dabei wird gefastet – feste Nahrung ist tabu, nur Obst- und Gemüsesäfte nehmen die Stars dann zu sich. Ein "Detox" kann bis zu zwei Wochen dauern.  

Ein weiterer Trend ist die makrobiotische Diät. Zu den Anhängern gehört Gwyneth Paltrow, die Fleisch, Fisch und Eier aus der Küche verbannt und ganz auf Rezepte aus Getreide, Gemüse, Sprossen und Algen setzt. Auch bei ihr ist Bio absolut Pflicht, verarbeitete Lebensmittel sind tabu – sowie das starke Erhitzen von Zutaten. Gwyneth Paltrow hat sogar ein Buch über ihre Diät herausgebracht: "Meine Rezepte für Familie und Freunde".

Ihr sucht noch mehr Inspiration für eine gesunde Ernährung? Dann klickt euch durch die abgefahrensten Food-Trends, die euch 2016 erwarten !

Das könnte euch auch interessieren:

Blut, Kaviar und Co.: Die crazy Beauty-Tricks der Stars

Was tun gegen Pickel und unreine Haut?

Von skurril bis innovativ

Kommentare

taff Livestream