taff

Ein Hundeleben

Doug the Pug: Der erfolgreichste Hund des Internets

Grumpy Cat, tritt beiseite! Hier kommt der knautschige König der Popkultur.

Doug the Pug im Fliegerkostüm
© Getty Images / AFP

Er hat ein zuckersüßes Gesicht und größere Augen als Mila Kunis. Er trägt die heißesten Klamotten, besucht die angesagtesten Partys und hat die inspirierendsten Hobbys. Auf Instagram folgen ihm 1,4 Millionen User, auf Facebook sogar 3,8 Millionen, und er ist das Gesicht seiner eigenen Klamottenkollektionen. Er kann nirgends auf die Straße gehen, ohne sofort erkannt zu werden. Er trägt sogar einen inoffiziellen Titel: König der Popkultur. Doch trotz all dem Fame ist er nicht abgehoben und hat auch keine Starallüren – er ist auch privat ganz der coole Typ, der er online und bei seinen Auftritten vor Tausenden von Fans zu sein scheint. Kurz zusammengefasst: Er ist einfach ein Phänomen. Dürfen wir vorstellen? Doug the Pug – also Doug, der Mops.

Die Menschen hinter Doug the Pug

Doch dieser Mops wäre einfach nur ein Mops, wenn es seine Besitzer Leslie Mosier und Rob Chianelli aus Nashville nicht gäbe. Die beiden stecken Unmengen an Arbeit in ihr Haustier. In einem Interview mit dem "Bayerischen Rundfunk" erklärt Mosier: "Wir versuchen für jeden unserer Posts eine Überschrift zu finden, die die Leute gerne teilen und die sie lustig finden und mit der sie sich identifizieren können. Die Leute identifizieren sich am liebsten mit etwas, das nichts mit Menschen zu tun hat." Sieht man sich die Bilder von Doug an, dann fällt es einem auch schwer, sich nicht mit ihm zu identifizieren. Denn er macht einfach alles gern, was der "Generation Y" so nachgesagt wird: Netflix glotzen, die Welt bereisen, Pizza essen und faulenzen.

Doug the Pug – ein Vollzeitjob

Das Konzept gibt Mosier Recht – Doug ging viral und Leslie fing damit an, sich rund um die Uhr um Dougs Internetpräsenz zu kümmern. Den Aufwand hinter den täglichen Posts in den sozialen Netzwerken darf man nicht unterschätzen. So manche Instagram-Bloggerin hat uns ja bereits erklärt, wie viel Zeit und Schweiß hinter einem einzelnen so locker-flockig wirkenden Foto steckt. Doch Doug belässt es keineswegs bei ästhetischen Fotos und einer Auswahl an passenden Filtern – in ihm steckt ein wahres Schauspieltalent:

Ein ganzer Bildband mit seinen Fotos – das hat bisher nur Kim Kardashian geschafft

Der Aufwand scheint sich zumindest für Leslie Mosier zu lohnen: Sie und ihr Mann können inzwischen von den Einnahmen aus der Doug-Promo leben. Schließlich tritt Doug nicht nur auf öffentlichen Veranstaltungen auf, sondern hat auch einen eigenen Online-Shop . Nun kommt noch ein Buch über Doug The Pug oben drauf, wie "Mashable.com" berichtet. Der Fotoband wird den Titel "Doug the Pug: The King of Pop Culture" tragen. Man wird ihn garantiert nächstes Weihnachten unter so manchem Christbaum finden! Warum so spät? Der Veröffentlichungstermin in den USA fällt leider erst auf den 1. November 2016 – wann der königliche Fotoband nach Deutschland kommt, ist noch unklar. Man darf allerdings schon sehr gespannt sein: Darin wird es nicht nur seine größten Foto-Hits zu sehen geben, sondern auch einiges an neuem Material.

Wir sind uns ganz sicher: Bei dieser professionellen Promo, der Kamerapräsenz und der herausragenden Schauspielkunst wird Hollywood nicht mehr lange auf sich warten lassen!

Mehr lest ihr hier:

Das perfekte Selfie: Stars machen es vor

UV-Tattoos: Geil oder gefährlich?

Mit dem Rauchen aufhören? So haben es die Stars geschafft

Krieg der Cyber-Eichhörnchen: Sie hacken jede Leitung

Kommentare

taff Livestream