taff

Großer Po = großes Hirn?

Zeige mir deinen Po und ich verrate dir, wie schlau du bist

Frauen mit weiblichen Rundungen dürfen sich freuen: Laut einer Studie aus den USA sind sie nämlich besonders intelligent. Der Untersuchung zufolge besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der Größe ihres Pos beziehungsweise ihrem Taille-Hüfte-Verhältnis und ihrer Denkleistung.

Viel Po = viel Hirn

Die Wissenschaftler sollen im Rahmen ihrer Untersuchung herausgefunden haben, dass Frauen mit schmaler Taille und großem Hintern intelligenter sind als weniger üppige Frauen. Das klingt eher nach Stammtischweisheit als nach seriöser Forschung? Richtig. Ist aber trotzdem wissenschaftlich belegt. Die Forscher haben für ihre Studie insgesamt 16.325 Frauen ausgewählt. Die Frauen verfügten nicht nur über verschiedene Taille-Hüfte-Verhältnisse, sondern auch BMI und Körperfettanteil waren unterschiedlich. Darüber hinaus stammten die Studienteilnehmerinnen aus verschiedenen sozialen Schichten und unterschieden sich hinsichtlich ihrer ethnischen Herkunft.

Das (dicke) Ende

Das Ergebnis wird so manchen Schlankheitsfanatiker erschrecken. Die Wissenschaftler stellten nämlich fest, dass die Denkleistung von Frauen mit breiter Hüfte, großem Po und schlanker Taille höher war als von Frauen mit weniger Po. Eine Erklärung für die größere Intelligenz von gut gebauten Damen liefern die Wissenschaftler selbstverständlich gleich mit: Frauen, die an Po und Oberschenkeln etwas mehr Fett haben, können darin besonders gut Omega-3-Fettsäuren einlagern. Und diese sind wiederum gut für das Hirnwachstum.

Dünne Frauen sind nicht dumm

Kein Grund zur Panik bei schlankeren Damen: Sie sind nicht automatisch dumm. Einfach ein wenig mehr auf die Omega-3-Fettsäuren-Zufuhr achten. Dann wird das auch mit der Intelligenz. Und wer weiß: Vielleicht wächst ja auch der Po ein wenig mit – und damit auch die Beachtung der Männerwelt.

Kommentare

taff Livestream