taff

Playlist

taff

Heiße Bodypainting-WM

Folge 4 Staffel 2015

Die diesjährige Bodypainting-WM lief unter erschwerten Bedingungen ab: Denn bei 30 Grad im Schatten trocknete die Farbe zu schnell.

06.07.2015 17:00 | 2:30 Min | © ProSieben

Die Bodypainting-WM in Pörtschach am Wörthersee gilt seit Jahren als Garant für Körperkunst der Superlative. Die verschiedenen Künstler aus insgesamt 46 Nationen überbieten sich gegenseitig in Sachen Farbrausch.

Bodies & Beats

Unter dem Motto "Bodies & Beats" geht es bei der Bodypainting -WM heiß zur Sache. Über 240 Teams wetteifern in den Kategorien "Airbrush", "Special Effects Bodypainting", "Pinsel und Schwamm", "UV Bodypainting" und "Installation Art" miteinander um den Weltmeistertitel. Umrahmt wird das Festival traditionell durch ein reichhaltiges Begleitprogramm. In der "Bodypaint City", einem riesigen Open Air Kunstpark, können Besucher dabei zusehen, wie die teilnehmenden Künstler ihre Modelle nach und nach in lebende Kunstwerke verwandeln. Artisten, Kleinkünstler, Straßenmusikanten und ein Streetfood-Markt tragen ebenso zur ausgelassenen Stimmung bei, wie der Design- und Lifestyle-Markt, auf dem spektakuläre Mode und Accessoires angeboten werden. Es gibt auch eine musikalische Komponente: Das Festival wartet mit 50 internationalen Bands und DJs auf, die auf vier Bühnen für Unterhaltung sorgen.

Übers Wochenende wird es dann jedes Mal ernst für die Teilnehmer. Unter den staunenden Blicken der Besucher und den kritischen Augen der Jury geben Künstler und Models alles, bis am Sonntag schließlich die glücklichen Sieger der verschiedenen Kategorien feststehen, die sich ab dann Weltmeister ihres jeweiligen Spezialgebiets nennen dürfen. Im Bereich "Airbrush" gewann 2016 Elisabeth Presslauer aus Österreich den Titel, Weltmeister des "Special Effects Bodypainting" wurde Yulia Vlasasova aus Russland. Der Titel in der Kategorie "Pinsel und Schwamm" ging an Sanatan Dinda aus Indien. Die Deutsche Claudia Kraemer wurde Weltmeisterin im "UV Bodypainting" und Birgit Mörtl aus Österreich holte den Titel im Bereich "Installation Art".

Schon vor der eigentlichen Bodypainting-WM geht es rund

Bereits vor der eigentlichen WM geht es rund am malerischen Wörthersee. Bei der sogenannten "WB Academy" wird den Freunden der bunten Körper bereits Tage vorher ein breit gefächertes Programm von Workshops präsentiert. Von Montag bis Donnerstag bieten Experten aus aller Welt Kurse zu den Themen "Bodypainting", "Fotografie", "Special Effects" und "Make-up" an. Ausstellungen, Partys und Ausflüge machen das Spektakel perfekt. Einen Höhepunkt des Vorprogramms bildet traditionell der "Body Circus". Unter dem Motto "The surreal Ballroom" werden die Feiernden mit bunten Kostümen und fantastischer Bemalung selbst Teil der magischen Welt der Farben.

Fazit: Die Bodypainting-WM am Wörthersee ist jedes Jahr aufs Neue ein extrem farbenfrohes Spektakel. Künstler aus aller Welt zeigen eine Woche lang, warum das Festival auch nach Jahren noch als impulsgebend für die gesamte Szene gilt.

Kommentare

taff Livestream