taff

Playlist

taff

Volumetrics-Diät: Das ist der neue Abnehm-Hit aus den USA

Beim Abnehmen achten viele auf die Kalorienzahl. Doch dieser neue Abnehm-Trend hat einen anderen Ansatz. Darin geht es vor allem um Kaloriendichte.

04.09.2016 15:00 | 1:02 Min |

Alle paar Monate scheint es eine neue goldene Formel zu geben, die zur Traumfigur verhilft. Nun gibt es aber eine wirklich plausible: die Volumetrics-Diät. Erfunden hat sie die Ernährungsforscherin Barbara Rolls. Wichtig sind dabei nicht die Menge oder die Kalorien, die wir am Tag zu uns nehmen, sondern das Verhältnis genau dieser Parameter.

Wissenschaftliche Basis

Barbara Rolls stellte fest, dass Frauen, egal ob übergewichtig oder nicht, etwa zweieinhalb Kilogramm Nahrung am Tag zu sich nehmen. Der einzige Unterschied: Schlankere Frauen griffen zu Lebensmitteln, die voluminös, aber kalorienarm waren. Also eine geringe Kaloriendichte hatten. Gehungert haben diese Frauen nicht. Durch das Volumen der Lebensmittel wird man immer satt. Und genau auf dem Prinzip baut die Volumetrics-Diät auf.

Auf diese Punkte muss man achten

Um die Volumetrics-Diät anzuwenden, sollte man darauf achten, besonders wasserhaltige Lebensmittel oder Zubereitungsformen zu wählen. Gemüse und Salate eignen sich dank ihres hohen Wassergehalts und ihrer geringen Kalorienzahl ideal. Sehr geeignet für diese Diät sind zudem Suppen. Vor allem kann man diese nach Belieben mit verschiedenen Gewürzen oder Kräutern verfeinern.

Wenn man zu leckeren Toppings wie Käse oder Kürbiskerne greifen möchte, sollte man aber aufpassen. Diese fallen leider nicht unter die Lebensmittel mit geringer Kaloriendichte. Im Gegenteil. Hoher Fettanteil bedeutet gleichzeitig auch viele Kalorien. Ganz darauf verzichten muss man bei Volumetrics allerdings nicht. Die Menge macht´s. So eignet sich die Diät auch als langfristige Ernährungsumstellung und sorgt somit auch für tolle langfristige Erfolge. Als Ergänzung sollte man auch regelmäßige Sporteinheiten einplanen. Das sorgt für schnelleres Pfundepurzeln und strafft ganz nebenbei auch den Körper.

Ganze Folgen nochmal ansehen

Kommentare

taff Livestream