taff

Playlist

taff

Was hilft gegen Erkältung?

Sauna, heißer Tee und Luftanhalten schützt vor Erkältung? Weit gefehlt! Wir warnen dich vor Erkältungsmythen und verraten, was wirklich hilft.

06.10.2016 15:30 | 1:31 Min | © Wochit

Nicht jeder Tipp für Erkältung hilft dir auch wirklich, den Erregern zu entkommen. Wir sagen dir, vor welchen Erkältungstipps du dich besser hüten solltest.

Erkältung: So überstehst du die Bakterienwelle

Die Blätter färben sich in den schönsten Farben und viele freuen sich auf Spaziergänge im goldenen Herbstlicht. Dabei kann man endlich wieder Schals und Mützen tragen, die nicht nur stylisch aussehen, sondern auch noch schön warmhalten. Doch auch das kuscheligste Herbstoutfit hilft nicht immer, wenn im Herbst und Winter mal wieder die Erkältungswelle über das Land rollt. Warum Erkältungen gerade in dieser Jahreszeit so häufig auftreten und so viele Menschen zwingen im Bett zu bleiben, da sind sich die Forscher nicht einig. Klar ist aber, dass die Welle nicht nur viele Bakterien mit sich bringt, sondern auch unnütze Tipps, die dich nicht vor ihr beschützen: Gläserabwischen, Luftanhalten – so einfach geht’s leider nicht. Wir verraten dir, wie du wirklich gesund bleibst.

Gesundheitsmythen – richtig umgesetzt, helfen sie gegen Erkältung

-      Die Erkältung ausschwitzen: Wenn du eine Erkältung spürst und in der Sauna loswerden willst, wird dir das Schwitzen zum Verhängnis. Die hohen Temperaturen strengen deinen ohnehin geschwächten Körper zu sehr an und die Erkältung bricht erst recht aus. Grundsätzlich hilft der regelmäßige Gang in die Sauna deinem Körper aber fit zu bleiben und beugt einer Erkältung vor.

 

-      Heißer Tee mit Zitrone: Das Vitamin C im Zitronensaft zerstört alle Bakterien – das denken viele. So einfach ist das aber nicht: Das Vitamin ist sehr hitzeempfindlich und verliert im heißen Tee seine Wirkung. Besser ist es, den Zitronensaft in lauwarmes Wasser zu pressen und zu trinken.

 

-      Nahrungsergänzung stärkt das Immunsystem: Eine zusätzliche Einnahme von Vitaminen kann sicher nicht schaden. Helfen wird sie dir im Kampf gegen Erkältung aber nicht. Wer sich gesund ernährt, ist schon ausreichend mit Vitaminen versorgt und muss sein Geld nicht in Drops oder Tabletten investieren.

Wie entkomme ich der Erkältung?

Was hilft denn nun wirklich? Wie du im Video bereits gehört hast, ist Händewaschen das oberste Gebot, wenn es darum geht, die Erreger loszuwerden. Einer Erkältung gehst du aber am besten aus dem Weg, wenn du tagtäglich etwas für ein starkes Immunsystem tust. Mit diesen Tipps haben die Erreger keine Chance:

-      Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung versorgt dich mit allen nötigen Vitaminen und Nährstoffen. Das macht Körper und Immunsystem stärker und widerstandsfähiger.

 

-      Bewegung & Sport: Öfter mal die Treppe nehmen, mit dem Rad zur Arbeit fahren oder eine Runde joggen. Wer sich fit hält, sorgt für eine gute Blutzirkulation und kann sich dadurch auch besser gegen Viren und Bakterien wehren.

 

-      Ausreichend Schlaf & Entspannung: In Ruhephasen hat der Körper Zeit, sich zu regenerieren. Bist du nicht ausgeschlafen oder hast viel Stress, ist dein Immunsystem zu sehr damit beschäftigt, die mangelnde Entspannung auszugleichen und wird dadurch anfälliger für Krankheiten. Nutze die dunklen Abende dazu, um dich mit einer Decke aufs Sofa zu kuscheln und einen Tee zu trinken. Das hilft beim Abschalten und du gehst später entspannter ins Bett.

 

-      Tief durchatmen: Bei einem Spaziergang an der frischen Luft tankst du Sauerstoff und bringst deinen Körper in Schwung. Auch das Sonnenlicht hilft deinen Abwehrkräften, da es die Produktion von Vitamin D unterstützt, das wiederum dein Immunsystem stärkt.

Ganze Folgen nochmal ansehen

Kommentare

taff Livestream