We Share

Transgender-Teenager machte drei Jahre jeden Tag ein Selfie – und zeigt, wie er sich verändert hat

Jamie Raines machte jeden Tag ein Selfie von sich. Er nahm Testosteron - und protokollierte, wie sich sein Körper veränderte. 

08.10.2015 10:45 Uhr
Jamie Raines
© YouTube/Jamie Raines

 "Ich mochte es nicht, in den Spiegel zu schauen, bevor ich angefangen habe, Testosteron zu nehmen. Jetzt bin ich glücklich mit dem, was ich sehe", sagt Jamie Raines. Der Student ist 21 Jahre alt und sein Gesicht verbreitet sich gerade in den sozialen Netzwerken. 

Jamie startete mit 18 Jahren Testosteron einzunehmen, weil er sich als Mann identifizierte, aber das weibliche Geschlecht hatte. Das Besondere: Jamie machte jeden Tag ein Selfie, um den langen Prozess des Übergangs zu dokumentieren.

Einerseits für andere Menschen – aber auch für sich selbst: „In den ersten sechs Monaten sieht man nicht, dass sich viel verändert, aber dann hat es sich mehr und mehr gelohnt“, sagte Jamie dem US-Portal "Buzzfeed". 1400 Fotos machte er insgesamt. Der US-Sender "Channel 4" zeigte die Veränderung jetzt in einer Dokumentation mit dem Namen Girls to Men.

Hier seht ihr den Übergangsprozess in einem Video, das "Channel 4" bei YouTube hochgeladen hat.

Vor allem im zweiten Jahr wurde sein Gesicht länger. „Ich wurde meine pummeligen Wangen los“, scherzt er. Dann folgte die Gesichtsbehaarung.

Jamie plant sein Projekt noch für weitere fünf Jahre fortzuführen. „Ich bin richtig glücklich, dass ich das gemacht habe“, sagte er "Buzzfeed" .

Welchen Rat er an andere Trans-Männer hat? „Geduld ist dein bester Freund“, sagt er. "Und es ist gut, wenn du eine Gemeinschaft von Freunden oder Familienmitgliedern hast, die dich unterstützen – entweder online oder im echten Leben."

Kommentare

Schon Fan?