- Bildquelle: Herbert Schulze © Herbert Schulze

Die Doku-Serie „Seven Worlds, One Planet“ der BBC war schon auf handelsüblichen TV-Geräten ein Abenteuer. In den sieben Folgen lernte man, wie vor Millionen von Jahren die Erdkruste aufbrach und so unsere Kontinente entstanden. Die Macherinnen und Macher nahmen uns mit auf die Reise über diese sieben Kontinente, zeigten uns die Besonderheiten der Flora und Fauna und das Leben in all seinen Farben und Formen.

Wie immer bei den Produktionen der BBC waren die Aufnahmen spektakulär, die Farben natürlich und satt zugleich, die Erzählung und die musikalische Begleitung auf höchstem Niveau. Komponiert wurde die Musik von niemand geringerem als Hans Zimmer, dessen Filmscores zu Filmen wie „Interstellar“, „The Dark Night“ und „Fluch der Karibik“ seit Jahren das Kino prägen.

Da lag es nahe, „Sieben Kontinente, ein Planet“ auf die gleiche Weise zu inszenieren, wie man es schon bei „Planet Erde II“ und „Unser Blauer Planet II“ getan hatte. Die Dokumentation geht als großes Live-Spektakel auf Tour und wird allein in Deutschland in acht großen Arenen Station machen. Dort wird eine Auswahl der spektakulärsten Szenen der TV-Serie auf einem riesigen LED-Screen zu sehen sein – live begleitet von einem Sinfonie-Orchester und einem Chor, die Hans Zimmers Soundtrack spielen werden. Das Orchester ist das renommierte The City of Prague Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Matthew Freeman.

„Terra X“-Moderator Dirk Steffens wird das Publikum durch den Abend und über die Kontinente führen. Er freut sich schon sehr auf die Shows, die durch die Pandemie vom Herbst ins Frühjahr 2022 verschoben werden mussten: „Es ist toll, nach ‚Planet Erde II‘ und ‚Unser Blauer Planet II‘ nun mit ‚Sieben Kontinente, ein Planet‘ auf eine Live-in-Concert-Tour gehen zu dürfen. Diese atemberaubenden Naturaufnahmen auf einem riesigen LED-Screen gemeinsam mit Tausenden zu erleben, dazu die Musik von Hans Zimmer live von einem Sinfonieorchester gespielt – das ist einfach ein großartiges Erlebnis.“

Und das sind die Daten: 

23.02.2022         Stuttgart              Hanns-Martin-Schleyer-Halle

25.02.2022         München             Olympiahalle

26.02.2022         Frankfurt             Festhalle

27.02.2022         Hannover            ZAG Arena

02.03.2022         Berlin                 Mercedes-Benz Arena

03.03.2022         Hamburg             Barclaycard Arena

10.03.2022         Oberhausen        König-Pilsener-Arena

15.03.2022         Mannheim          SAP Arena