“Ich war seit Oktober nur im Bett gelegen. Es war die buchstäblich schlimmste Zeit in meinem Leben und ich habe jeden Spezialisten besucht – die Top-Ärzte. Sie waren so dumm. Sie saßen vor ihrem Computer und bewerteten es als 'chronische Müdigkeit' oder meinten: 'Warum versuchst du nicht, aufzustehen und Klavier zu spielen, Avril? Bist du deprimiert? ’. Das machen sie mit vielen Leuten, die unter Lyme-Borreliose leiden. Sie haben keine Antworten für sie, also sagen sie ihnen 'Du bist verrückt’. Ich habe das getan, was ich jetzt mache, ich habe nur geweint und ich habe mich so geliebt gefühlt. Es klingt blöd, aber ich war mit meinen Fans während dieser ganzen Zeit verbunden”, gestand Avril Lavigne im Interview mit “Good Morning America”, während ihr Tränen über die Wange liefen.Avril Lavigne hat in den vergangenen vier Jahren viel durchmachen müssen. Nicht nur trennte sie sich von ihrem Ehemann Chad Kroeger und schüttete ihren Fans via Instagram ihr Herz aus, wenig später wurde sie ebenfalls von einer Zecke gebissen und erkrankte an der Infektionskrankheit Lyme-Borreliose.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV