Musik

Ed Sheeran kommt 2017 auf Deutschland Tour

Ed Sheeran

Muss man zu Ed Sheeran noch ein Wort verlieren? Nein, eigentlich nicht, und im Moment sowieso nicht. Schließlich hat der Brite eben erst eine ganze Reihe neuer Rekorde aufgestellt und die Popmusikwelt liegt ihm zu Füßen: Am 6. Januar veröffentlichte er mit „Castle On The Hill“ und „Shape Of You“ gleich zwei Singles, und beide Songs erklommen sofort die Plätze eins und zwei der deutschen und der globalen Spotify-/iTunes-/Apple Music-Charts.

Ed Sheeran_Tour 2017

Gleichzeitig wurden die beiden Stücke zu den meistgestreamten Stücken innerhalb von 24 Stunden nach Erscheinen. Mit fast acht Millionen Streams an einem Tag entthronte „Shape Of You“ sogar Adeles „Hello“. Insgesamt steht der internationale Superstar mit einer der beiden Nummern in über 118 Ländern an der Spitze der Charts, und die Lyric-Videos dazu generierten zusammen bereits um die zweihundert Millionen Views – Tendenz sehr steil steigend. In den USA holte er sich mit „Shape Of You“ nicht nur seinen ersten Nummer 1-Hit, sondern wurde auch zum weltweit ersten Künstler, der mit zwei Songs parallel in den Top 10 der Billboard Charts vertreten ist. Sein offizielles Video zu „Castle On The Hill“, dass erst am Montag veröffentlicht wurde, ist bereits mehr als 10 Millionen Mal geklickt worden – und auch hier ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Der mehrfache Grammy-, Brit Awards- und Echo-Gewinner und internationale Megastar Ed Sheeran läutete das neue Jahr mit einem fetten Knall ein – und legte mit der Ankündigung einer neuen Platte noch einen drauf: Am 3. März erscheint mit „÷“ (ausgesprochen: „Divide“) sein drittes Studioalbum, das, es darf getrost darauf gewettet werden, genauso durch die Decke gehen wird.

Und live? Da hat sich der Sänger aus dem englischen Suffolk ebenfalls nicht gescheut, die Messlatte ein paar Inches höher zu legen: Er war z. B. der erste Künstler überhaupt, der im ehrwürdigen Wembley Stadium allein, nur mit Gitarre und dem für ihn typischen Loop Pedal und komplett ohne Band, auftrat und mühelos drei Abende hintereinander mit insgesamt 240.000 Besuchern ausverkaufte. Alle, die den sympathischen Rotschopf einmal live erlebt haben, wissen, dass er und seine Gitarre mehr als ausreichen, um einen einzigartigen Konzertabend zwischen Lachen und Weinen, Gänsehaut und Euphorie zu erleben, an dem man sich gern und lang zurückerinnert. Aber treten wir mal einen Schritt zurück und lassen noch einmal auf die Schnelle die Karriere von Ed Sheeran Revue passieren: Von den Zeiten, als er seine CDs noch aus dem Rucksack verkaufte und bei seinen Freunden auf dem Sofa übernachtete, über seine Auftritte in kleinen Clubs, bevor er mit dem Album „+“ und der Durchbruchsingle „The A Team“ so richtig durchstartete und mit „x“ rund um den Globus etwa 90mal (!) Platin gewann. Von der Gründung des eigenen Labels Gingerbread Man über die Zusammenarbeit mit allem, was in der Musikszene Rang und Namen hat bis zu den beiden neuen, so erfolgreichen und doch so unterschiedlichen Tracks. Mit seiner neuen Musik schickt sich einer der weltweit meistgeliebten, talentiertesten, gefragtesten Musiker in 2017 an, weiter Geschichte zu schreiben.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV