- Bildquelle: Warner Music © Warner Music

Mit „Want To Want Me“ legt der mehrfach Platin-ausgezeichnete Sänger, Tänzer und Schauspieler nun das erste Outtake aus seinem im Juni erscheinenden noch unbetitelten, nächsten Album vor. Produziert wurde der Track vom Grammy-nominierten Producer Ian Kirkpatrick (Neon Trees, Stephen Jerzak, Hilary Duff), der Jason einen Oldschool-meets-Newschool-Sound auf den durchtrainierten Leib geschneidert hat, den man von dem „So You Think You Can Dance“-TV-Juroren sicher nicht erwartet hätte: „Want To Want Me“ strotzt nur so vor packenden Funk-Anleihen und könnte auf Studio 54-Partys zwischen alten Club-Classics wie Kiss` „I Was Made For Loving You“, Bee Gees`„Stayin` Alive“ und Donna Summers „My Old Piano“, aber auch angesagten Urban Pop-Acts wie Bruno Mars, Mark Ronson oder Chromeo laufen. Funky Neo-Disco zwischen Retro-Glam und Jason Derulos unwiderstehlichem Heartbreaker-Charme.  

Nur fünf Jahre nach Release seines Debütalbums blickt der in Miami, Florida geborene Jason Derulo bereits auf über 45 Millionen weltweit über die Ladentische gewanderte Einheiten und mehr als 1,5 Milliarden YouTube-Views zurück. Aus seinem aktuellen Album „Talk Dirty“ wurden fünf mit Platin ausgezeichnete Tracks ausgekoppelt, darunter der Titelsong „The Other Side“, „Marry Me“, „Wiggle (feat. Snoop Dogg)“ und schließlich „Trumpets“, seine insgesamt neunte Top 10-Single und zehnte Platin-Single. 2014 erhielt Derulo weiterhin den Teen Choice Award in der Kategorie „Choice Single Male“ und war in zwei weiteren Rubriken nominiert.„Talk Dirty“ wurde mit zwei MTV Music Video Awards in den Kategorien „Best Pop Video“ und „Best Choreography“ ausgezeichnet. Jason Derulo ist ein Weltstar und wird dies mit „Want To Want Me“ erneut unter Beweis stellen.  

 

 

 

Jason Derulo - Want To Want Me