- Bildquelle: Universal Music GmbH © Universal Music GmbH

Gemeinsam mit der schwedischen Sängerin und Songwriterin Nea und dem britischen Künstler Bryn Christopher veröffentlicht der deutsche DJ und Musikproduzent nun seine neuste Single „No Therapy“. Der Song entstand in einer Songwriting Session, kurz nach einer Pause, die Felix Jaehn für sich selbst nahm, um sich mit dem Thema Achtsamkeit auseinanderzusetzen.

Bereits die vorherige Single „Sicko“ beschäftigte sich mit den verschiedenen Facetten des Charakters und den eigentlich glückbringenden Dingen im Leben. Die Message von „No Therapy“ spielt hier auf die Wichtigkeit an sich selbst so zu lieben und sich selbst nicht zu verneinen vor den Meinungen anderer. Akzeptanz und Toleranz sind weitere Punkte, die thematisiert werden und senden im Song unteranderem eine positive Botschaft an die LGBTQIA+ Community. Felix Jaehn möchte seine neu gewonnene Energie damit an seine Fans weitergeben und inspirieren, sowie motivieren man selbst zu sein.