- Bildquelle: WENN.com © WENN.com

Es handelt sich um keine geringeren Musiker als Ed Sheeran und Justin Bieber. Der Brite und der US-Amerikaner, die bereits seit einigen Jahren gute Freunde sind, überraschten ihre Fans nach langer Zeit wieder mit Musik. Während Ed Sheerans letzte Veröffentlichung mit seinem letzten Album „Divide“ zwei Jahre her ist, gab es von Justin Bieber sogar schon seit vier Jahren keine neue Musik.

Die Nachricht kam für wirkliche Superfans der beiden, die sich gerne „Sheerios“ oder „Beliebers“ nennen, nicht ganz so überraschend. Erste Vermutungen gab es bereits, als Bieber am 25.04.2019 „big fan“ an Ed Sheeran twitterte. Anfang Mai gab es dann die Gewissheit, als beide unterschiedliche Fotos von sich in der selben Pose vor einer grünen Leinwand mit dem kurzen Kommentar „10“ auf Instagram posteten. Die Bildunterschrift deutete auf den 10. Mai hin, der Tag an dem der Song „I don’t care“ letztendlich erschien.

Der Midtempo Song dreht sich, wie bei den beiden Stars fast zu erwarten, um das Verliebtsein und darum, sich nicht zu kümmern was andere davon halten. Dass die zwei Sänger gut zusammen arbeiten können, bewiesen sie schon in 2015, als Justin Biebers Song „Love Yourself“ – geschrieben von Ed Sheeran – weltweit die Charts stürmte. In Deutschland erreichte der Hit dreifachen Gold-Status. So kann man auch von ihrem ersten gemeinsamgesungenen Song großes erwarten. Interessant dabei: Sowohl Ed als auch Justin veröffentlichten das zugehörige Lyric Video auf ihren jeweiligen Kanälen, was prompt einen Wettkampf beider Fangemeinschaften anheizte. Stand 10.05.2019 um 16:30 führen die Sheerios mit 2,8 Millionen Views im Vergleich zu 2,3 Millionen Views auf Justin Biebers YouTube Kanal.