- Bildquelle: WENN © WENN

Nach „Daytona“ von Pusha T (25. Mai) und „YE“ von Kanye West (1. Juni) ist „Kids See Ghosts“ die dritte Veröffentlichung aus dem Hause GOOD MUSIC (dem von Kanye West gegründeten Musiklabel) innerhalb der letzten drei Wochen. Die Erwartungen an das Album sind dementsprechend hoch, was zum einen auf das Cover des Albums zurückzuführen ist, welches durch den japanischen Maler und Bildhauer Takashi Murakami gestaltet wurde, der bereits für das Cover von Kanye Wests Album „Graduation“ verantwortlich war. Hinzu kommen die Sticheleien zwischen West und Cudi innerhalb der letzten Jahre und der letztlich daraus resultierenden Vereinigung beider Künstler als „Kids See Ghosts“.
Heute ist es endlich soweit und das Album kann über alle gängigen Streaming-Portale gehört werden.