- Bildquelle: Instagram/Stefanie Heinzmann @stiflti © Instagram/Stefanie Heinzmann @stiflti

Wie der Titel “All We Need Is Love”, angelehnt an den Beatles-Klassiker, bereits verrät, dreht sich auf Heinzmanns fünftem Album alles um die Liebe. Die 30-jährige, die als Teenagerin eine Castingshow von Stefan Raab gewann, war schon früh mit fiesen Kommentaren im Internet konfrontiert und fühlte sich nach einer Zeit ausgelaugt von dem Druck der Musikbranche. Während ihrer Pause dachte sie sogar über eine Karriere als Schreinerin oder Hebamme nach. Doch als sie das erste Mal wieder mit ihrer Band gespielt hat, wusste sie: „Das ist genau das, was ich machen möchte“.

In der Zwischenzeit wurde die Schweizerin erwachsener und nahm sich mehr Zeit für ihr Album, das sie unter weniger Druck fertig stellen wollte. Während sie ihrem gewohnten Stil von rockigen Pop-Liedern mit Funk- und Soul-Elementen treu bleibt, setzte sie den Fokus vor allem auf positive Botschaften. Das Thema der Liebe zieht sich durch und zeigt sich vor allem in der ersten Single-Auskopplung „Mother’s Heart“, welches aus einem Aha-Moment entstand: „Plötzlich ist mir eingefallen: Ich war die Meisterin des Hasses. Wie blöd ich mich fand; nicht hübsch genug und nicht weiblich genug. Und dann hab ich mir einfach überlegt, wie das für meine Mama sein muss.“ Passend dazu singt sie im Song: „You’re perfect, you’re worth it. Don’t go breaking your mother’s heart“ (Du bist perfekt, du bist es wert. Brich nicht das Herz deiner Mutter).

„All We Need Is Love“ erscheint heute, den 22.03.2019

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV