- Bildquelle: Universal Music © Universal Music

Pop-Star Ariana Grande leidet offenbar unter den vielen Schicksalsschlägen der vergangenen Monate.  Sie hat mit Angststörungen zu kämpfen, über die sie in einem TV-Special von BBC spricht: „Ich fühle mich fast schuldig, dass ich mit Angststörungen zu kämpfen habe, weil sich alles nur in meinem Kopf abspielt, aber es ist verrückt, wie mächtig diese Gedanken sind. Man durchlebt Höhen und Tiefen. Manchmal können Wochen vergehen, in denen man keinerlei Symptome hat… und dann gibt es plötzlich wieder einen Auslöser und die Angst zieht dich tagelang runter.“

Grande hatte seit den Anschlägen bei ihrem Konzert in Manchester im Mai 2017 immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen. Nach der Trennung von Mac Miller und der schnellen Verlobung mit Pete Davidson, starb Miller im September 2018. Nur wenige Wochen später gaben Grande und Davidson ihre Trennung bekannt.