Anzeige
Wolfgang Joop im Interview

GNTM 2021: Wolfgang Joop ist Gastjuror in Folge 15

  • Veröffentlicht: 26.05.2021
  • 18:19
  • sv
ProSieben/Richard Hübner

In Folge 15 von "Germany's Next Topmodel" 2021 ist Wolfgang Joop als Gastjuror eingeladen. Der Designer wirft einen genauen Blick auf die verbliebenen sieben Topmodel-Anwärterinnen und unterstützt Heidi bei der Entscheidung, wer ins Halbfinale kommt.

Anzeige

Sieben Topmodel-Anwärterinnen kämpfen in Folge 15 von "Germany's Next Topmodel" 2021 um den Einzug ins Halbfinale. "Ich bin froh, dass Wolfgang mir bei dieser wichtigen Entscheidung zur Seite steht", sagt Heidi. Der deutsche Designer Wolfgang Joop ist als Gastjuror eingeladen und nimmt nicht nur den Walk der Models genau unter die Lupe, sondern auch deren Tanzperformance.

Im Clip: Herzklopfen vorprogrammiert!

Wolfgang Joop bei GNTM

Heidis Freude ist groß: "Wolfgang gehört für mich zur Topmodel-Familie. Und unabhängig davon, dass es einfach immer sehr schön ist, wenn er da ist, ist er mir natürlich auch eine große Hilfe."

In der 9. und 10. Staffel von GNTM war Wolfgang Joop neben Heidi und Thomas Hayo festes Jury-Mitglied. Seitdem kommt er immer wieder gern als Gastjuror zurück.

Auch bei den GNTM-Anwärterinnen ist die Freude groß, als die Casting-Einladung von Wolfgang Joop zu ihnen ins Modelloft flattert.  Endlich lernen sie den deutschen Modedesigner "live und in Farbe" kennen. Warum sich die Models immer wieder ganz besonders auf den Gastjuroren freuen, welche Kandidatin ihm nachhaltig in Erinnerung geblieben ist und wie die Zusammenarbeit mit Heidi Klum war, verrät Wolfgang Joop im folgenden Interview:

Lieber Herr Joop, die Kandidatinnen freuen sich über Sie als Gastjuror immer ganz besonders. Wie erklären Sie sich diese Beliebtheit?

Wolfgang Joop: "In der ersten Staffel, in der ich in Los Angeles als Gastjuror fast zwei Monate verbrachte, kam ich den Kandidatinnen mental sehr nah. Die ganze Skala von ehrgeiziger Erwartung, aber auch Heimweh und Enttäuschung, erlebte ich hautnah und versuchte auch nicht, meine Empathie zu verbergen. Ich war nicht so sehr 'Schiedsrichter', sondern eher 'Best Friend' oder 'Papa Wolle' – wie mich Heidi nannte. Als Fashion-Profi urteile ich natürlich anders, als der Zuschauer es tun würde. Ein gewisser 'Edge', das Individuelle der jeweiligen Kandidatin, interessiert mich rein beruflich mehr - das, was sich außerhalb der Körpermaße sichtbar macht und auf eine Weise den Zeitgeist der Fashion entspricht. "GNTM" hat sich mittlerweile von selbst in diese Richtung verändert und jede Kandidatin kann zurecht hoffen, mit ihrer Einzigartigkeit bei mir punkten zu können. Ich glaube, man schätzt in mir den 'Entdecker' mehr, als den 'Casting Director'."

Wie war es für Sie ans GNTM-Set zurückzukehren?

Wolfgang Joop: "Es ist jedes Mal aufregend für mich zu entdecken, was sich das Team als 'Leitmotiv' ausgedacht hat. Manche Ideen sprengen meine Vorstellungskraft. Es ist dann auch immer ein großes 'Hallo' was mich empfängt, und so verspüre etwas durchaus Familiäres. Auch entdecke ich, dass Heidi immer schöner wird. Denn das sehe ich aus allernächster Nähe."

Wie war die Zusammenarbeit mit Heidi Klum?

Wolfgang Joop: "Heidi und ich kannten uns aus der Zeit in New York – aber auch aus der Fashion-Welt, in der oft nicht mehr zählt, was gestern noch so wichtig schien. Da, wo es nur um Schönheit und 'Coolness' geht, lernt man Boshaftigkeit und 'Backstabbing' zu verschmerzen. Ein paar Dinge hatten wir auch zu klären, als wir uns am Set von "GNTM" wiedertrafen. Schnell hat Heidi mich erobert! In vieler Hinsicht. 'What Heidi wants, Heidi gets' zitiere ich oft Rita Hayworth's Song aus dem Film 'Gilda'. Heidi ist Star! Aber auch eben wie jeder Star, hat sie neben Schönheit eine große emotionale Stärke und Beständigkeit. Dazu Disziplin und natürliche Heiterkeit. Ein echtes Vorbild für jede Frau – denn Heidi lebt das Modell 'Emanzipation' schon seit vielen Jahren."

Welche Aufgabe haben Sie in der Folge?

Wolfgang Joop: "In der neuen Staffel bin ich Gastjuror. Aber ich suchte und suche unter den Kandidatinnen auch sogenannte 'Markenbotschafterinnen' für meine neue Fashion- und Kosmetik-Linie: 'LOOKS by Wolfgang Joop'. Die Diversität der Models bietet mir und ihnen eine große Chance auf eine eventuelle erfolgreiche Zusammenarbeit."

Welche Kandidatinnen sind Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?

Wolfgang Joop: "Soulin ist eine orientalische Schönheit. Romina, mit ihrem leuchtend roten Haar, trifft voll meinen Geschmack - besonders der Kontrast zu ihrer weißen Haut. Natürlich fällt Dascha mit ihrer Ungezwungenheit und ihren Kurven aus der Reihe der typischen Model-Vorstellungen und ist deshalb so neu und erfrischend in ihren Auftritten. Liliana ist Sex-Appeal pur und Alex der 'Star of the moment'. Schön und stark – das ist, was der Zeitgeist entwirft. Selten war die Entscheidung so schwer für mich."

Ob die GNTM-Anwärterinnen ihn und Heidi überzeugen können, siehst du am Donnerstag, den 13. Mai 2021, um 20:15 Uhr. auf ProSieben.

Infos zu GNTM 2021 im Überblick

  • Vom Datum bis zu den Show-Highlights: Hier findest du alle Infos zum Finale von "Germany's Next Topmodel" 2021.
  • Eine Episode verpasst? Die Wiederholung auf sixx folgt immer freitags, 20:15 Uhr.
  • Auf gntm.de und Joyn kannst du ganze Folgen kostenlos und in voller Länge online ansehen.

Das könnte dich auch interessieren:

GNTM-Logo, Set
News

Das ist die Gewinnerin des Personality Awards

Beim GNTM-Finale wurde nicht nur "Germany's Next Topmodel" 2021 gekürt. Auch der Personality Award wurde vergeben. Dieses Model konnte sich die Auszeichnung sichern.

  • 03.02.2022
  • 17:51 Uhr
Mehr Informationen
GNTM 2021, Finalistinnen, Soulin, Dascha, Romina, Alex
News

GNTM 2021: Die Gewinnerin und alle anderen Kandidatinnen

  • 03.02.2022
  • 14:00 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group