ProSieben Community (Gruppen und Foren)

ProSieben Sat1 Digital GmbH (PSD) bietet den Nutzern der ProSieben-Website die Teilnahme an der Community an. Diese Teilnahme richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

§ 1 Registrierung
(1)    Um an der Community teilnehmen zu können, muss sich ein Nutzer registrieren und während des Registrierungsprozesses diesen Bestimmungen zustimmen. Die Registrierung ist kostenlos. Für die Registrierung benötigt PSD eine gültige eMail–Adresse und einen "Nickname", unter dem der Nutzer erscheinen will.
(2)    Zur Registrierung sind nur Personen zugelassen, die mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sind. Ansonsten ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich.
(3)    Bei der Registrierung hat der Nutzer ein sicheres Passwort (mindestens 8 Zeichen bestehend aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen) zu wählen. Er ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten und dieses nicht an Dritte weiterzugeben. Die PSD weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sie den Nutzer zu keinem Zeitpunkt, weder im Rahmen von Gesprächen/Telefonaten noch per eMail nach seinem Passwort fragen wird.
(4)    Die Registrierung wird über einen Bestätigungslink oder die Eingabe eines Bestätigungscodes abgeschlossen. Diesen Link bzw. Schlüssel erhält der Nutzer über eine Bestätigungs-eMail an die bei der Registrierung eingegebene eMail-Adresse. Der Nutzungsvertrag kommt mit der Aktivierung dieses Bestätigungslinks zustande.
(5)    Wird die Registrierung nicht vollständig durchgeführt, behält sich die PSD vor, den unvollständig registrierten Account, inklusive aller bis dahin gemachten Angaben zu löschen.
(6)    Es besteht kein Anspruch des Nutzers auf Teilnahme an der Community. PSD behält sich das Recht vor, die Teilnahme ohne Angabe von Gründen zu verweigern.
 
Die PSD kann keine Gewähr und Haftung für die tatsächliche Identität eines Nutzers übernehmen; ein Nutzer hat sich selbst von der Identität eines anderen Nutzers zu überzeugen. Die PSD behält sich jedoch vor, zur Überprüfung der Angaben, entsprechende Nachweise hinsichtlich Identität und Alter anzufordern. Sollten entsprechende Nachweise nicht innerhalb des hierfür von der SIM bestimmten Zeitraums oder falsch erbracht werden, wird die SIM den betreffenden Nutzer löschen.
 
§ 2 Gegenstand der Nutzung/Veröffentlichung
(1)    Nach erfolgreichem Abschluss der Registrierung hat der Nutzer die Möglichkeit, die Community über die Anmeldefunktion mit allen ihren Angeboten zu nutzen; hierzu sind der gewählte „Nickname“ und das vom Nutzer gewählte Passwort einzugeben.
(2)    Es steht dem Nutzer frei, nach der Anmeldung weitere persönliche Angaben in seinem Nutzerprofil vorzunehmen. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass das Nutzerprofil mit dem Profilbild nach der Registrierung öffentlich sichtbar ist. Der Nutzer kann aber selbstständig die Sichtbarkeit seines Profils so einschränken, dass das Profil nur noch für eingeloggte andere Nutzer sichtbar ist.
(3)    Daneben hat der Nutzer die Möglichkeit seinen jeweiligen Status jederzeit in der Community zu hinterlassen (sog. microblogging)
(4)    Im Rahmen der Teilnahme an der Community steht es dem Nutzer frei, seine Meinung zu bestimmten Themen abzugeben oder anderweitige Texte und Informationen einzustellen. Daneben hat der Nutzer die Möglichkeit, Videos und Bilder hochzuladen. Alle diese Informationen werden den anderen Nutzern zur Verfügung gestellt. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich mit dieser Weitergabe einverstanden.

 § 3 Verhaltensregeln
(1)     Die Nutzer garantieren, dass innerhalb der Community die Beiträge nicht gegen gesetzliche Bestim-mungen verstoßen. Insbesondere werden keine pornographischen, obszönen, diffamierenden, ver-leumderischen, beleidigenden, bedrohenden, volksverhetzenden oder rassistischen Inhalte, Infor-mationen, Software oder anderes Material eingestellt. Auch sind Urheberrechte und ähnliche Schutz-rechte Dritter zu beachten.

(2)     Der Nutzer ist für alle Inhalte (wie z.B. Texte, Bilder, Videos, Grafiken und Links), die er auf bzw. in der Community publiziert und verbreitet, selbst verantwortlich.

(3)     Sollte ein Nutzer von der PSD auf mögliche kritische Inhalte in seinem Profil aufmerksam gemacht werden, so hat er diese Inhalte unverzüglich zu entfernen. Alle Inhalte die durch einen Nutzer in seinem Profil selbst eingestellt wurden, können von diesem auch selbst jederzeit wieder entfernt werden.

(4)     Die Nutzer verpflichten sich, auf die Belange anderer Nutzer Rücksicht zu nehmen und deren Rechte sowie Rechte Außenstehender nicht zu verletzen. Es ist untersagt, ohne Erlaubnis des Rech-teinhabers Informationen, Software oder anderes Material zu übermitteln und damit Rechte Dritter zu beeinträchtigen bzw. zu verletzen.

(5)     Es ist verboten, Informationen, Software oder anderes Material zu übermitteln, welches einen Virus, Fehler, Manipulationen oder ähnliche schädigende Elemente enthält.

(6)     Die Nutzer garantieren, dass sie den freien Zugang anderer Nutzer weder einschränken noch unter-binden.

(7)     Ein Verstoß gegen diese Verhaltensregeln bewirkt den sofortigen Ausschluss von der Community. Weitere rechtliche Schritte behält PSD sich vor.

(8)     PSD behält sich weiterhin vor, Informationen, Inhalte, Software oder anderes Material zu löschen, soweit damit gegen die Verhaltensregeln verstoßen wird.

(9)     Es ist untersagt, die über die Internetseite von ProSieben angebotene Community für Werbe- und sonstige kommerzielle Zwecke zu nutzen. Jede Nutzung der Community und ihrer Dienste darf aus-schließlich zu privaten Zwecken erfolgen. Daneben dürfen auch von anderen Nutzern veröffentlichte Inhalte nicht kopiert, verbreitet oder anderweitig öffentlich zugänglich gemacht werden.

(10)     Jeder Nutzer verpflichtet sich, Verstöße gegen die AGB’s und die Verhaltensregeln über entsprechende von PSD bereitgestellte Funktionen der PSD zu melden.

 § 4 Kündigung
(1)     Jeder Nutzer hat das Recht, jederzeit seine Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen und ohne Ein-haltung einer Frist zu kündigen.

(2)     Auch die PSD kann den Nutzungsvertrag mit dem Nutzer jederzeit ordentlich mit einer Kündigungs-frist von vierzehn Tagen zur Monatsmitte oder zum Monatsende kündigen. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund, bei Verstoß gegen diese AGBs, die Verhaltensregeln oder sonstige gesetzliche Bestimmungen bleiben hiervon unberührt.

(3)     Mit Ablauf der Kündigungsfrist werden sämtliche personenbezogene Daten gelöscht die der Nutzer eingestellt hat, vollständig und irreversibel gelöscht. Die irreversible Löschung aller Inhalte kann technisch bedingt eine gewisse Zeitspanne - maximal 48 Stunden - in Anspruch nehmen. Unberührt davon bleibt die längere Speicherung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Missbrauch und Strafermittlungsverfahren.

§ 5 Haftung
(1)    PSD kontrolliert nicht den Austausch von Inhalten innerhalb der Community. Die PSD übernimmt kei-ne Haftung für die bereitgestellten Inhalte und Informationen.

(2)    PSD haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Über-mittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei Nutzern entstehen können, jedoch haftet PSD uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der PSD oder ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder Arglist beruhen.

 § 6 Datenschutz
PSD verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die Allgemeine Datenschutzbestimmung verwiesen.

§ 7 Schlussbestimmungen

(1)    PSD behält sich vor, jederzeit ohne Vorankündigung diese Nutzungsbestimmungen abzuändern. Der Nutzer erklärt sich mit der Änderung einverstanden, sofern er nicht innerhalb einer Frist von 14 Ta-gen nach Mitteilung über die Änderung per eMail widerspricht. Für den Fall des Widerspruchs behält sich die PSD die Kündigung gemäß § 4 Abs. 2 vor.

(2)    Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

(3)     Es gilt deutsches Recht.

 

Stand: 28.09.2009