Stars

xXx 3 – Die Rückkehr des Xander Cage

Kinostart von „xXx 3 – Die Rückkehr des Xander Cage“

Es geht weiter: Mit „xXx 3 – Die Rückkehr des Xander Cage“ kommt der dritte Teil der legendären xXx-Reihe in die Kinos – wir haben alle Infos zum Film.

xXx 3 – Die Rückkehr des Xander Cage“: Die xXx-Saga geht in die dritte Runde

Totgeglaubte leben länger. Und so startet das Jahr 2017 für Actionfans äußerst vielversprechend – denn Vin Diesel ist wieder da. Als legendärer Actionheld Xander Cage macht er sich in „xXx 3 – Die Rückkehr des Xander Cage“ auf, die nächste brisante Mission zu erfüllen. In den Kinosälen durfte das für ein Aufatmen sorgen – schließlich verabschiedete sich Diesel nach dem fulminanten ersten Teil der „Triple X“-Reihe ins Ungewisse. Der zweite Teil musste ohne ihn auskommen, was bei einigen Fans sicher für Enttäuschung gesorgt hat. In Teil drei wird nun endlich alles gut: Xander Cage tut sich wieder mit NSA Agent Eugene Gibbons zusammen, um eine tödliche Waffe zu finden. Rasante Schnitte, spektakuläre Effekte und jede Menge Spannung – die Maßstäbe, die die zwei ersten „xXx“-Filme gesetzt haben, erreicht auch „xXx 3“ locker. Wir haben alle Infos rund um den neuen Action-Blockbuster.

„xXx 3“ im Faktencheck

Originaltitel: xXx 3 – The Return of Xander Cage

Genre: Action

Kinostart: 19. Januar 2017

Regie: D. J. Caruso

Darsteller: Vin Diesel (Xander Cage), Samuel L. Jackson (Augustus Gibbons), Donnie Yen (Xiang), Deepika Padukone

Altersfreigabe: ab 16 Jahre

Länge: 107 Minuten

Die Handlung: Worum geht’s in „xXx 3 – Die Rückkehr des Xander Cage“?

Eigentlich ist der draufgängerische Extremsportler und US-Geheimagent Xander Cage längst für tot erklärt worden. Als sich die CIA aber mit einem neuen Auftrag an seinen Kontaktmann Eugene Gibbons wendet, verlässt Cage sein selbstgewähltes Exil und macht sich daran, eine gefährliche neue Waffe zu bergen. Das Gerät mit dem Namen „Die Büchse der Pandora“ ermöglicht die vollständige Kontrolle über Militärsatelliten und ist damit eine potenzielle Massenvernichtungswaffe. Als zusätzliche Herausforderung arbeitet Cage unter Zeitdruck – der Bösewicht Xiang ist nämlich ebenso fieberhaft auf der Suche nach der Büchse der Pandora. Im Wettrennen gegen Xiang und seine Untergebenen versammelt auch Cage sein Team von Profis um sich: Gemeinsam mit der Hackerin Becky, der Scharfschützin Adele sowie seiner ehemaligen Geliebten, der Jägerin Serena, verstrickt er sich in eine gewaltige Verschwörung, die bis in die höchsten Regierungsebenen reicht.

Rückkehr mit Tradition: Vin Diesel in „xXx 3“

Wenn Vin Diesel in „xXx 3 – Die Rückkehr des Xander Cage“ plötzlich wieder auf der Bildfläche erscheint, werden sich Kinofreunde unvermittelt an die „Fast & Furious“-Filmreihe erinnert fühlen. Auch hier war Vin Diesel der Hauptdarsteller im ersten Teil und hat den Charakter seiner Filmfigur und des gesamten Films entscheidend geprägt. Und auch bei „Fast & Furios“ stieg Diesel für das Sequel aus, um dann im dritten Teil unvermittelt zurückzukehren.

Anders als viele andere Filmtrilogien ist die „xXx“-Reihe nicht von dem gleichen, sondern von drei verschiedenen Regisseuren inszeniert worden. Rob Cohen führte Regie beim ersten Film „xXx – Triple X“ (2002) und war ursprünglich auch für das Sequel vorgesehen. Genau wie Vin Diesel stieg er aber kurzfristig aus dem Projekt aus. Die Regie von „xXx 2 – The Next Level“ übernahm der Neuseeländer Lee Tamahori. Für den dritten Teil „xXx 3 - Die Rückkehr des Xander Cage“ wurde D. J. Caruso als Regisseur verpflichtet, der zuvor unter anderem mit dem Science Fiction Film „Ich bin Nummer Vier“ für Aufmerksamkeit gesorgt hatte. Cast, Crew und Plot von „xXx 3“ sind vielversprechend – und so werden Actionfans ab dem 19. Januar bestimmt auf ihre Kosten kommen. 

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV