Vorbild und Handlung von "Philomena"

"Philomena" basiert auf einer realen Begebenheit, die der Journalist Martin Sixsmith 2009 in seinem Bestseller "The Lost Child" verarbeitete. Den Hauptcharakter übernimmt der Schauspieler Steve Coogan, der auch im Film mit Namen Sixsmith auftritt und die Geschichte von Philomena Lee niederschreibt. Die pensionierte Krankenschwester wuchs in den 50er-Jahren in einem Kloster auf. Als sie jedoch schwanger wurde, musste sie ihr Kind zur Adoption freigeben – und eine lebenslange Suche nach ihrem Sohn Anthony beginnt.

Regie und Cast

Die filmische Adaption der Buchvorlage wurde von dem britischen Regisseur Stephen Frears umgesetzt, der für die Hauptrolle der "Philomena" eine ausgezeichnete Schauspielerin an Land ziehen konnte – die " Oscar "-prämierte  Judi Dench . Die junge Philomena verkörpert hingegen Sophie Kennedy Clark, Steve Coogan übernimmt die Rolle des Journalisten. In weiteren Rollen sind Peter Hermann, Michelle Fairley und Ruth McCabe zu sehen.

Nominierungen und Auszeichnungen

"Philomena" feierte am 31. August 2013 Weltpremiere bei den "Internationalen Filmfestspielen von Venedig", am 1. November wurde der Film schließlich in Großbritannien veröffentlicht. Seitdem konnte das Drama bereits elf Preise bei den unterschiedlichsten Awards einheimsen, bei den " Golden Globes " und den " BAFTA Awards " ist es als "bester Film" sowie in den Kategorien "bestes adaptiertes Drehbuch" und "beste Hauptdarstellerin" nominiert.