- Bildquelle: dpa © dpa

"5 Seconds of Summer" waren eine unbekannte Band, die ihre Videos auf Youtube stellte, bis "One Direction"-Sänger Louis Tomlinson (24) auf Twitter verkündete, dass er die Jungs gut fände. Ab diesem Zeitpunkt war für "5SOS" nichts mehr, wie es war. 2013 luden die "One Direction"-Mitglieder rund um Harry Styles (22) die Band ein, als Vorgruppe mit ihnen auf Tour zu gehen. Für diese Chance sind Luke Hemmings (19), Michael Clifford (20) und Co "1D" ewig dankbar.

"Sie haben uns eine riesige Plattform geboten, auf der wir aufbauen konnten", berichtet Gitarrist Michael im Interview mit dem Musiksender "MYX Philippines". "Sie haben uns 2013 in ihre Tour aufgenommen, als wir noch keine Musik veröffentlicht hatten! Wir hatten eine kleine EP, aber es war nichts Besonderes... es hat nicht gerockt. Sie boten uns diese enorme Plattform und haben darauf vertraut, dass wir es bringen würden." Schlagzeuger Ashton Irwin (21) fügt hinzu: "Sie haben die richtigen Typen ausgesucht. Wir haben die Gelegenheit ergriffen. Wenn du vier Kerle wie uns nimmst und wir anstreben, eine große Band zu sein und eine Menge Leute zu berühren, sind wir entschlossen. Du gibst uns eine Bühne und wir werden unser Bestes geben." Ob Louis Tomlinson ahnte, was für eine steile Karriere er anstoßen würde?

Noch bis Oktober tourt die australische Pop-Punk-Band mit ihrer "Sounds Live Feels Live"-Show um den Globus. Über 100 Konzerte erwarten die Fans. Das Abschlusskonzert von "5SOS" findet dann am 5. Oktober 2016 in Sydney statt. Während "5 Seconds of Summer" auf Tour sind, verwirklichen die Mitglieder von "One Direction" sich momentan solo und nehmen eine Band-Pause. Harry zieht es nach Hollywood und Liam Payne (22) bastelt an eigenen Songs. Louis Tomlinson und Niall Horan (22) scheinen vorerst die Ruhe zu genießen und konzentrieren sich auf ihr Privatleben. Doch vielleicht gibt es irgendwann ein Wiedersehen zwischen den beiden Bands? Die Fans würde es bestimmt freuen.