- Bildquelle: dpa © dpa

Immerhin heiratete Cameron Diaz (42) erst vor wenigen Monaten ihren Liebsten Benji Madden (36). Doch die Frischvermählten standen angeblich bereits vor einer kleinen Krise. Die beiden "Drei Engel für Charlie"-Co-Stars sind noch immer sehr eng – und so kam es dann auch, dass Drew Barrymore (40) ihrer Freundin einen Rat in Sachen Ehe geben musste. "Drew sagte Cam, dass sie Benji jeden Tag wissen lassen soll, dass er der wichtigste Mann in ihrem Leben ist und dass sie sein Ego streicheln soll", so ein Informant im Gespräch mit dem amerikanischen "OK!"-Magazin.

Cameron Diaz höre gern auf Drew Barrymore – immerhin führt die "50 erste Dates"-Schauspielerin eine Vorzeige-Ehe und hat schon zwei tolle Kinder mit ihrem Liebsten Will Kopelman. "Cameron nimmt Drews Rat ernst. Sie will glücklich verheiratet sein und bleiben", erklärt die Quelle. Die Beziehungstipps von ihrer Freundin gibt sie angeblich auch an ihren Schwager Joel Madden (36) weiter. Der ist seit 2010 mit Nicole Richie (33) verheiratet, seit einer Weile soll es aber extrem kriseln zwischen den beiden.

Sogar von Scheidung war zuletzt die Rede. Doch eine andere Plaudertasche weiß: "Joel ist entschlossen, um Nicole zu kämpfen. Er vertraute sich Cameron an und sagte ihr, dass er die Ehe nicht aufgeben möchte". Cameron Diaz habe sich bereits persönlich an Nicole Richie gewendet, um sie davon zu überzeugen, ihrem Noch-Mann eine Chance zu geben. Die Ratschläge von Drew Barrymore werden da sicher nicht geschadet haben.

Die scheint in ihrer Ehe weiterhin rundum glücklich zu sein: Mehrmals wurde die "50 erste Dates"-Darstellerin bereits zusammen mit einer Freundin in einem Tanzkurs gesehen und hatte dabei jede Menge Spaß, wie Augenzeugen dem "People"-Magazin berichten.