- Bildquelle: WENN.com/Lia Toby © WENN.com/Lia Toby

In "The Grand Budapest Hotel" zeigte Adrien Brody (41) erneut, dass er die Kinozuschauer auch abseits des Mainstream-Films unterhalten kann. Das Herrenmagazin "GQ" ist von der Performance des Schauspielers mit polnisch-jüdischer und ungarischer Abstammung so begeistert, dass es ihn nun in der Kategorie "Film International" zum "GQ Mann des Jahres 2014" kürte. "Mit seinen Rollen in 'Midnight in Paris' oder 'Grand Budapest Hotel' zeigt er uns eine Version Europas, auf die wir selbst nicht gekommen wären", begründet Chefredakteur José Redondo-Vega die Entscheidung für den Hollywoodstar.

Bei der großen "GQ Mann des Jahres 2014"-Gala am 6. November wir Adrien Brody nun persönlich zugegen sein, um seinen Preis auf der Bühne entgegen zu nehmen. Zu den weiteren Stars des Abends zählen unter anderem Donald Sutherland (79), der in der Kategorie als  "Legende " ausgezeichnet wird, sowie Lenny Kravitz (50) als erfolgreichster Musiker. Neben all der internationalen Prominenz dürfen aber auch die deutschen Promis nicht zu kurz kommen. Für Kreisch-Alarm bei den weiblichen Fans wird daher Elyas M'Barek (32) sorgen, der die begehrte Trophäe in der Kategorie "Film National" mit nach Hause nehmen darf.

Welcher Star neben Adrien Brody und Co. noch auf der Bühne der großen Gala stehen wird? Das ist noch geheim, die weiteren Preisträger eines "GQ Mann des Jahres 2014"-Awards, etwa in den Kategorie "Stil" oder "Sport", werden aber vermutlich in naher Zukunft enthüllt. Durch den Abend in der Komischen Oper Berlin führt wie schon im vergangenen Jahr "Circus HalliGalli" -Star Joko Winterscheidt (35).

>>> ProSieben MAXX zeigt die "GQ Männer des Jahres"-Gala am 7. November ab 22:15 Uhr! Alle Infos hier <<<