- Bildquelle: WENN.com/Franco Gulotta © WENN.com/Franco Gulotta

Ein Jahr voll von großen und kleinen Skandalen, Hochzeiten und Tragödien liegt hinter den Hollywoodstars. Annemarie Carpendale (37) denkt im "red!"-Studio über ihre persönlichen Promi-Highlights 2014 nach. Ein Event darf in dieser Liste auf keinen Fall fehlen: George Clooney (53) hat seiner Amal Alamuddin (36) einen Ring an den Finger gesteckt. "George Clooney hat geheiratet, man", ärgert sich Annemarie Carpendale im persönlichen Rückblick ein wenig. "Mein aller-Welt-Lieblings-Junggeselle hat's getan, hat 'Ja' gesagt nach so vielen Jahren der Hoffnung." Glücklicherweise sei sie mit ihrem Wayne Carperndale (37) selbst im siebten Ehe-Himmel. "Gott sei Dank habe ich letztes Jahr auch geheiratet, sonst müsste ich noch mehr weinen. Das war natürlich sehr bewegend für mich."

Bei ihren persönlichen Promi-Highlights 2014 dürfe auch die WM nicht fehlen, mit ihrem Team war die "red!"-Moderatorin live vor Ort in Brasilien. "Unsere Jungs haben den vierten Stern geholt, das ist natürlich eine Sensation." Privat sah es dagegen anscheinend weniger spektakulär aus. "Also Urlaub war bei den Carpendales dieses Jahr nicht so viel, haben viel gearbeitet, aber haben natürlich trotzdem ein Paar persönliche Highlights gehabt", verrät George Clooney-Fan Annemarie Carpendale. Sie sei fast jedes Wochenende in Bad Segeberg gewesen, wo ihr Mann bei den Karl- May-Spielen auftritt. "Mit Hund und Freunden, teilweise zu acht Leuten da in einer Minibude mit einem Klo übernachtet, das war definitiv mein Highlight 2014, es war so schön Schatz."

Neben den Promi-Highlights 2014 erinnert sich Annemarie Carpendale natürlich auch an die vielen Tragödien, die das "red!"-Team im vergangenen Jahr erschütterten. "Natürlich gab es auch ernste Themen wie zum Beispiel Michael Schumacher oder der Tod von Peaches Geldof, das hat uns sehr überrascht und geschockt", so die Moderatorin.

>> Seht hier schon vorab Clips und Infos zum red!-Jahresrückblick 2014! <<