- Bildquelle: dpa © dpa

"Cinema" wird das Werk heißen, auf dem Ariana Grande (22) mit Andrea Bocelli (56) im Duett den Track 'E Piu Ti Penso' performen wird. Das Stück stammt aus dem Filmklassiker "Once Upon a Time in America" und dürfte die Qualitäten der US-Amerikanerin voll zur Geltung bringen. "Cinema" ist das neuste Studio-Album von Bocelli und widmet sich ganz den "größten Filmtiteln aller Zeiten". Das Soundtrack-Werk war eine Herzensangelegenheit für den Sänger, wie "Digital Spy" aus einem Interview mit dem Künstler zitiert: "Mit 'Cinema' erfülle ich mir einen Wunsch, den ich jahrzehntelang mit mir herumgetragen habe."

Andrea Bocelli habe seit jeher eine große Affinität zu Filmmusik: "Ich habe aus meinem Traum, ein Soundtrack-Projekt zum Leben zu erwecken, nie ein Geheimnis gemacht. Ich bin davon überzeugt, dass Filmmusik eine ganz außergewöhnliche künstlerische Schatzgrube darstellt." Neben Ariana Grande hat sich ein weiterer weiblicher Popstar auf ein Duett mit dem Italiener eingelassen. Auch Nicole Scherzinger (37) wird auf dem Album des Künstlers vertreten sein.

Erscheinen soll das "Soundtrack-Album im Oktober dieses Jahres. Ob Ariana Grande ihren eigenen Longplayer bis dahin schon veröffentlicht haben wird, ist zum jetzigen Stand offen. "Ich habe das Gefühl, es könnte schon im nächsten Monat so weit sein", hatte die Sängerin zuletzt noch in einem Interview mit "Capital FM" verraten. Zumindest der Titel des neuen Werks steht angeblich schon fest. "Moonlight" soll Arianas neues Album heißen und laut einem kürzlichen Gespräch mit der "Sun" existiert zumindest schon eine Liste mit zwölf neuen Songs.