- Bildquelle: Facebook.com/ScreamQueensFOX © Facebook.com/ScreamQueensFOX

"Ich traf mich mit Ryan Murphy, er ist einfach toll", schwärmt Ariana Grande (22) im Vorstellungs-Trailer zu "Scream Queens" über den Macher der Comedyhorror-Serie. "Er erklärte, dass er dieses neue Projekt plant, und er meinte dann, 'Hey, das könnte dich interessieren.'" Da Ariana Grande nach Meinung von Ryan Murphy (49) den Typ "Girlie" genauso gut verkörpern könne wie das böse Goth-Mädchen, sei sie für die Rolle wie gemacht. Die Sängerin zögerte keine Minute und nahm das Angebot an, wie sie im Trailer-Clip weiter erklärt. Doch was genau steckt eigentlich hinter "Scream Queens"?

In Staffel 1 sieht sich eine Gruppe von Verbindungsstudentinnen mit einem Serienmörder auf dem Campus konfrontiert. Das Konzept dürfte Fans von "American Horror Story" bekannt sein. Denn die Show ist als sogenannte Anthologieserie angelegt – eine Serie, bei der jede Staffel einen eigenen abgeschlossenen Handlungsstrang hat und dementsprechend auch jedes mal mit neuen Figuren aufwartet. Neben Ariana Grande werden in Staffel 1 von "Scream Queens" zahlreiche andere Stars zu sehen sein – darunter Emma Roberts (24), Jamie Lee Curtis (56), Lea Michele (28), Abigail Breslin (19) oder auch Nick Jonas (22).

Über die Zusammenarbeit mit ihren Serien-Costars hat Ariana Grande nur Gutes zu berichten. "Es war bis jetzt eine wirklich spaßige Erfahrung. An meinem ersten Tag am Set waren alle so freundlich." Anfänglich sei die "Break Free"-Sängerin aufgrund des hohen Staraufgebots "nervös" und "schüchtern" gewesen, doch nach kurzer Zeit fielen die Berührungsängste. "Sie gaben mir das Gefühl, als sei ich zu Hause", so Ariana Grande über die angenehme Atmosphäre während der Dreharbeiten.

Bis die 22-Jährige in "Scream Queens" jedoch über die deutschen Bildschirme flimmern wird, ist noch etwas Geduld gefragt. Geplanter US-Start ist der 22. September, wann die Serie hierzulande ausgestrahlt wird, ist hingegen noch nicht bekannt.