- Bildquelle: dpa © dpa

Hilary Swank (41) konnte in ihrer Karriere schon viele Preise abräumen, jetzt kommt der "Bambi 2015" hinzu. Wie die Jury bekannt gab, wird die Hollywood-Aktrice den Preis in der Kategorie "Schauspielerin International" erhalten. Sie sei eine "Magierin der leisen Emotionen", wie es in der Begründung der "Bambi"-Jury heißt. Die Frauen, die sie verkörpere, seien Kämpfernaturen. So wie in ihrem jüngsten Streifen "Das Glück an meiner Seite", in dem sie eine Frau spielt, die an der Nervenkrankheit ALS leidet.

"Das große Talent von Hilary Swank ist ihre Transparenz; sie gewährt uns einen Blick auf die Seele der Frauen, die sie darstellt. In dem Film 'Das Glück an meiner Seite‘ verkörpert Swank eine Pianistin, die vom Schicksalsschlag einer unheilbaren Krankheit getroffen wird. Wie in einem offenen Buch lässt Swank uns in ihren Gefühlen lesen, hin- und hergerissen zwischen Resignation und Rebellion", liest sich die Begründung der "Bambi 2015"-Jury. Weiter heißt es: "Wie häufig in ihrer Laufbahn zeigt uns Hilary Swank eine äußerlich zarte Frau mit starkem Willen und Kämpfernatur. Sie bringt uns zum Lachen und rührt uns im nächsten Augenblick zu Tränen, ohne sich dafür großer Theatralik bedienen zu müssen."

Hilary Swank gehört seit Jahren zu den ganz großen Stars aus Hollywood, die bereits mit den wichtigsten Auszeichnungen der Branche geehrt wurde. Für ihre Darstellung in "Boys Don't Cry" wurde sie 2000 mit dem wohl begehrtesten Preis der Branche ausgezeichnet, dem "Oscar". Nur fünf Jahre später durfte sie den Goldjungen erneut in den Händen halten, dieses Mal als "Beste Hauptdarstellerin" für "Million Dollar Baby". Am 12. November 2015 kommt der "Bambi 2015" hinzu, der in Berlin verliehen wird.