- Bildquelle: WENN.com/FameFlynet © WENN.com/FameFlynet

In "Bridget Jones' Baby" steht die chaotische Protagonistin mal wieder zwischen zwei Männern: Mark Darcy und Jack Qwant alias Colin Firth (55) und Patrick Dempsey (50), auch bekannt als McDreamy. Beide könnten der Vater ihres ungeborenen Kindes sein. Als das Film-Alter-Ego von Renée Zellweger (47) die Neuigkeit ihren beiden Lovern offenbart, sind diese erst einmal wenig begeistert, doch nach kurzer Zeit bricht ein regelrechter Kampf um Bridgets Gunst aus, wie der neue Trailer zur Komödie zeigt. "Ich hab dir einen Tee mitgebracht", trumpft Darcy in einer Szene auf, nur um direkt von Jack aka Patrick Dempsey überboten zu werden. "Ich dir einen grünen Smoothie. Ich nehm dir das ab", lächelt dieser und schnappt sich Bridgets Tasche. "Darf ich dein Handy nehmen?", versucht Mark das Blatt für sich zu wenden.

Nicht die einzige urkomische Situation, in die die Hauptfigur in "Bridget Jones' Baby" gerät. "Es hat sechs Stunden gedauert", verrät Bridget ihrer besten Freundin Shazzer am Telefon über ihren Sex mit McDreamy. "Was hat sechs Stunden gedauert?", fragt die Nichte der Titelheldin, die das Gespräch mithört, daraufhin. "Das Puppenspiel, bei dem Tante Bridget war", rettet Shazza die Situation.

Das Chaos erreicht seinen Höhepunkt, als bei Bridget die Wehen einsetzen. Sowohl Patrick Dempsey als auch Colin Firth eilen in ihren Rollen mit der werdenden Mutter ins Krankenhaus. Zu dritt bleiben sie prompt in der Drehtür stecken, doch damit nicht genug. Als die Krankenschwester wissen will, wer der Vater ist, antworten McDreamy und Darcy gleichzeitig mit: "Das bin ich" – die Verwirrung ist komplett. Trotz allem wollen beide potenziellen Papas bei der Geburt dabei sein. Oder um es mit den Worten von Bridgets Ärztin zu sagen: "Ich war schon gespannt, wie viele Väter kommen. Full House!"

Hin- und hergerissen versucht der Charakter von Renée Zellweger sich zwischen den beiden Männern zu entscheiden. Wer es am Ende schafft, das Herz der süßen Blondine zu gewinnen, erfahren die Zuschauer am 20. Oktober. Dann läuft "Bridget Jones' Baby" in den deutschen Kinos an.