- Bildquelle: WENN © WENN

Kaum hat "Cannes 2016" begonnen, fängt es bereits an, in der Gerüchteküche zu brodeln. Ein Gesprächsthema sind Kristen Stewart (26) und Blake Lively (28). Am ersten Tag der Internationalen Filmfestspiele schienen die beiden Schauspielerinnen förmlich aneinander zu kleben. Fotos zeigen Kristen und Blake unter anderem, wie sie tief in ein Gespräch versunken sind, aber auch, wie sie Arm in Arm stehen und herzlich lachen. Alles deutet darauf hin, dass sich die beiden Hollywood-Beautys bestens verstehen. Dabei sind sie eigentlich nicht als beste Freundinnen bekannt. Flirten sie etwa?

Das ist nicht besonders wahrscheinlich. Zwar soll sich Kristen Stewart erst vor Kurzem von ihrer Freundin SoKo (30) getrennt haben. Blake Lively allerdings ist seit 2012 mit Ryan Reynolds (39) verheiratet, und die Eheleute wirken nach wie vor sehr glücklich zusammen. Dass sich die beiden Frauen bei "Cannes 2016" so gut verstehen, liegt laut "Vanity Fair" daran, dass sie sich seit Jahren kennen und angeblich doch gut befreundet sein sollen. Bereits 2008 ließen sich die beiden für das Cover des Magazins ablichten. Bei den "MTV Movie Awards 2011" trafen sie wieder aufeinander. Fotos von der Bühne zeigen die Ladys, wie sie sich herzlich in den Arm nehmen. Ebenfalls mit von der Partie waren Ryan Reynolds und KStews damaliger Freund Robert Pattinson (29).

Dass Kristen Stewart und Blake Lively sich bei "Cannes 2016" wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigen, liegt daran, dass beide im Eröffnungsfilm mitspielen: "Café Society" von Kultregisseur Woody Allen (80), der außer Konkurrenz läuft.