- Bildquelle: dpa © dpa

Im Halbfinale von "Let's Dance 2014" musste sich Carmen Geiss (49) ihren Konkurrenten Alexander Klaws (30) und Tanja Szewczenko (36) geschlagen geben. Trotzdem kann sich die Liebste von Robert Geiss (50) über einen großen Erfolg nach den Tanzstunden freuen: Das Sexleben des Paares soll sich angeblich zum Positiven verbessert haben.

In einem Interview mit "Bunte" nimmt Carmen Geiss kein Blatt vor den Mund und plaudert über ihr Sexleben mit Robert Geiss. "Ich sehe seine Blicke, wenn ich nackt im Bad stehe", äußert sich die 49-Jährige zunächst. "Der guckt jetzt ganz anders als vor der Show und staunt nur noch, denn dank der 400 Trainingsstunden hat er eine ganz neue Frau zu Hause. Für unser Sexleben war die Show wie ein Jungbrunnen – das Beste, was uns passieren konnte", verrät die "Let's Dance 2014"-Drittplatzierte dem Klatschmagazin.

Anscheinend fühlt sich Carmen Geiss wieder einige Jahre in die Vergangenheit versetzt, sagt sie weiter: "Hüften und Oberschenkel sind deutlich schmaler, und ich habe jetzt wieder die gleichen Maße wie mit 30." Sicherlich ist auch Robert Geiss die schlanke Linie seiner Frau aufgefallen. Ob die "Let's Dance 2014"-Blondine und ihr Ehemann in Zukunft selbst das Tanzbein schwingen, um ihr Sexleben noch weiter zu verbessern, bleibt allerdings ihr Geheimnis.