- Bildquelle: dpa © dpa

Am 20. September feierte Claudia Effenberg ihren 49. Geburtstag im ganz großen Stil: Statt kleiner Runde mit guten Freunden entschied sich die Mutter aller Spielerfrauen für einen Besuch beim "Oktoberfest 2014". Mit dabei war auch Stefan Effenberg (46) – obwohl das Paar doch eigentlich getrennte Wege geht. Am Valentinstag 2014 hatte die Blondine die Trennung "Bild" zufolge via Facebook verkündet. "Ich habe mich von Stefan getrennt! Und bitte keine Nachfragen", hieß es damals auf ihrem Account.

Sieben Monate nach der Trennung will das Blatt die beiden nun kuschelnd beim "Oktoberfest 2014" gesichtet haben – Claudia Effenberg trug angeblich sogar ihren Ehering am Finger. "Bis in die Puppen schunkelte sich das Paar für die Wiesn warm. Neuer Anstich für die Liebe?", heißt es. Gut möglich ist es allerdings auch, dass das Ex-Paar sich einfach nur gut versteht und ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. Zum aktuellen Beziehungsstatus haben sich in letzter Zeit weder Claudia noch Stefan Effenberg geäußert.

"Es war ein Befreiungsschlag für mich. Ein Paukenschlag. Mir glaubt doch sonst niemand, dass ich es ernst meine", erklärte Claudia Effenberg nach der Trennung im Interview mit "Bunte". "Zwölf Jahre wirft man nicht einfach so weg. Aber ich bin überzeugt, dass es der richtige Schritt ist", gab sie sich selbstsicher. "Wir haben ja nun mal eine Achterbahn-Ehe geführt." Auch nach der Trennung sei es Stefan Effenberg wichtig, dass es ihr gut gehe. Die beiden hätten vor auch weiterhin freundschaftlich miteinander umzugehen. Beim " Oktoberfest 2014 " hat das Ex-Paar nun bewiesen, dass es sein Vorhaben in die Tat umgesetzt hat.